Autor Thema: Zufallszucht Corydora Similis  (Gelesen 1084 mal)

Andre

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 1932
  • PMs gesperrt! Bitte schreibt mir emails, Danke.
    • vivariaa Vivaristik und mehr von Andrea und Andre
Zufallszucht Corydora Similis
« am: Juni 01, 2015, 21:46:37 »
Ob ich will oder nicht ich muss einen Zuchtbericht schreiben auch wenn ich nichts dafür kann...
 *wut*
Es war ein mal eine Zufallszucht!
 *weissnicht* ich kann wirklich nichts dafür...

Es fing an mit:
http://aquatreff.vivariaa.de/index.php?topic=613.0
Da waren 9 Corys Similis in den Kleinanzeigen und das teile ich im Forum mit, vor allem dachte ich an unseren Corydoristen Michael.
 *givemefive*
Dann entdeckte ich aber auch das der gleiche Inserent auch Pflanzen anbietet. Nach dem die Abholungen oder Nichtabholungen geklärt waren habe ich mit die Pflanzen zusenden lassen.
Diese schmissen wir gleich zu vielen anderen Pflanzen ins Entegelungsbecken dort lagen sie seit Dienstag dem 14.04. 2015.
Alles war gut und nach ca. 3 Wochen haben wir mal das Wasser gewechselt um das No Planaria aus zu spülen.
 *taucher*
In diesem Entegelungsbecken (ca. 38*38*39) befand sich ausser der 2/3 Wasserfüllung und eine große Menge Pflanzen die wir aus unseren mit Schneckenegeln verseuchten Becken herausgenommen haben nur noch ein Eheim Aquaball ohne Filter also nur die Pumpe damit das Wasser in Bewegung bleibt.
 *motorboot*
Naja wir hatten viel um die Ohren und die Pflanzen sich einfach selbst überlassen seit ca. 6 Wochen dümpelten die beleuchteten Pflanzen mit 12-14 cm übereinander und es gab so einige die sich haben gehen lassen vielmehr zergehen lassen. Der Mulm war nicht zu übersehen.
 *buddeln*
So kam es das beim Aquatreff am 27.05. 2015 zum großen NiBs* in meiner Wohnung
http://aquatreff.vivariaa.de/index.php?topic=482.0
Dann gab es folgendes Gespräch mit Michael (muckel) das er wirklich wunderbar widergegeben hat mit einer Antwort:
Habe mir auch wieder eine Erkältung eingefangen. Und mir platzt fast der Schädel. Bin aber selbst schuld. Die dicke Jacke lag innen und im Wohnzimmer war es ja auch wärmer.  ;)

Aber ich fand die Story klasse:

"Andre P. - Oder - Ich kam zu Corydoras Similis wie die Jungfrau zum Kinde."  *lachanfall*


Du, Andre. Was ist in dem Becken?  *denk*

Da sind nur Pflanzen in Behandlung gegen Schneckenegel drin.  *lupe*

Das glaube ich aber nicht. Da schwimmen Corybabys drin. *boeserFisch*

Woher kommen die denn?  *begeistert*

So und ob ich es glauben wollte oder nicht:
Ich bin Coryzüchter geworden mit dem autentischem Pradikat "Zufallszucht" Da lege ich jetzt aber wert drauf!
Denn das ist keine wie oft in ebaykleinanzeigen deklarierte Zufallszucht....
Gestern sind sie in das Pfauenendler Becken umgezogen, dort sind schon zwei ausgewachsene Corydora Leopardus drin, heute habe ich sie auch gesehen und mit ihren 10-12 mm sind doch auf dem Manado besser zu erkennen wenn sie sich nicht bewegen als in dem staubigen Mulm des Entegelungsbecken.
 *einmachglas*
Die Pflanzen haben wir gestern nun endlich raus geholt und in den Becken verteilt, es grünt wieder so schön nachdem Andrea ihr subfloristisches Händchen hat werkeln lassen.
 *bonsai*
So bekommen nun die Similis auch regelmäßig Futter - aber - vielleicht brauchen sie wie bisher nur zerfallende/zersetzende Planzenmulm... und alle 3 Wochen 100% frischen Leitungswasser.

Wenn sich noch etwas tut melde ich mich ansonsten:
"Wenn sie nicht gestorben sind, so leben sie noch heute"


*) NiBs: Nasen-in-Becken-stecken
« Letzte Änderung: Juni 01, 2015, 22:00:48 »
* mit Sternchen markiert= unbewusst getippt, bewusst stehen gelassen!

Intelligenz kann sich dumm stellen, Dummheit braucht das nicht...

"Kann es sein, daß Desinteresse und Dummheit sich die Hand geben?
Weiß ich nicht - ist mir auch egal"