Autor Thema: 3 Tylomelania sp. orange (Perlhuhnschnecke oder auch orangene Felsenschnecke)  (Gelesen 4820 mal)

RalfE

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 1787
Hallo Melanie,

du mußt natürlich vorher Frischhaltefolie über das Schneckenhaus machen, dann kann man das Silikonschneckenhausreparaturkondom nach dem Aushärten und enfernen der Folie immer wieder verwenden.
Austecken und Abziehen sind dann ein Kinderspiel.
 *cheerleadergruen* *cheerleadergruen* *cheerleadergruen* *cheerleaderrot* *cheerleaderrot* *cheerleaderrot* *cheerleadergelb* *cheerleadergelb* *cheerleadergelb* *cheerleaderrot* *cheerleaderrot* *cheerleaderrot* *cheerleadergruen* *cheerleadergruen* *cheerleadergruen* *cheerleadergruen* *cheerleadergruen* *cheerleadergruen*

Gruß
Ralf
Gruß aus Hasselbach
Ralf

janus38

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 1955
Leute, Ihr bringt mich da aber tatsächlich auf eine Idee:


Die Alexandra Behrendt hat in einem ihrer Vorträge gesagt, dass sie schon mit allen möglichen Mitteln versucht hat, diese Schneckenhäuser wieder zu reparieren. Ideal wäre ein schnell aushärtender Unterwasserkleber, aber sie habe sich noch nicht durch alles durchprobiert.


Meine Idee (und das meine ich ernst): Den Orca-Korallenkleber? Sobald das Schneckenhaus hinten tatsächlich offen und durchgeschliffen ist, leidet die Schnecke kontinuierlich an Infektionen, da sie dort gegen eindringende Keime usw. nicht geschützt ist.


Ein Unterwasserkleber könnte das lösen.


Und, Andrea: Haltungsschäden sind schon sehr lustig, wenn die Wirbelsäule bei Wirbellosen wehtut! Sind das dann Phantomschmerzen, wenn was wehtut, das man nie hatte? Oder "Schnecken"-Schmerzen? :o
Von Welsen ver(b)arscht, vom Regenbogen gefischt...

www.deppenapostroph.info

Andrea

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 1751
Hi Stephan,

ich würde das lieber nicht probieren. Mit Unterwasserkleber befestigte Pflanzen z.B. sollen direkt an den Klebestellen absterben.
Es hält dann später nur das Pflanzenmaterial, welches neu auf dem Untergrund gewurzelt hat.

Ich denke mal, dass der Kleber bei direktem Kontakt mit inneren Organen der Schnecke nicht gesund sein wird.
Bei Landschnecken wird Frischhaltefolie über größere Gehäusedefekte gelegt und das ganze dann mit Klebeband fixiert:
http://www.ueber-die-schneck.de/haltung-pflege-krankheiten-mainmenu-26/wehwehchen-mainmenu-32/geheschn-mainmenu-63.html

Unter Wasser ist die Gefahr, dass eine Schnecke wegen Gehäusedefekten austrocknet wohl gering, sodass ich mir da keine Sorgen machen würde.
Bei vielen TDS wird die Gehäusespitze mit der Zeit porös und bei Melanoides hab ich schon Tiere gesehen, die fast die Hälfte des Gehäuses verloren hatten und innen war trotzdem alles "dicht" und die Schnecken munter und agil.
Die Spitze scheint nach und nach zuzukalken sodass ein nach und nach eintretender Verlust der Spitze kein Problem zu sein scheint.
Es ist mehr ein "optisches" Problem für den Aquarianer.  *lupe*

Am wirkungsvollsten zur Vorbeugung von Gehäuseschäden ist nach meiner Erfahrung mit verschiedenen Aquarienschnecken ein regelmäßiger möglichst großer Wasserwechsel mit Wasser gleichbleibender Qualität (GH/KH/PH).
Wenn da die Werte schwanken und zeitweise zu wenig verwertbares Calcium im Wasser ist treten definitiv deutliche Schäden an der Gehäusespitze auf - egal was für einen Bodengrund Du im Aquarium hast.  *traurig*

Bis später &
Viele Grüße

Andrea
Wußtet Ihr schon?
Halophile Bakterien leben überwiegend saprophytisch; es gibt jedoch auch phototrophe Formen.
Die Minorität ist obligat, das Gros lediglich fakultativ bis gar nicht -ergo tendenziell opportun- pathogen.
  ;)

Wäre es nicht adäquat, den Usus heterogener Termini zu minimieren?

janus38

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 1955
Bist schon eine liebe "Schneck'"  *kicher*
Von Welsen ver(b)arscht, vom Regenbogen gefischt...

www.deppenapostroph.info

Andre

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 1973
  • PMs gesperrt! Bitte schreibt mir emails, Danke.
    • vivariaa Vivaristik und mehr von Andrea und Andre
Ah, danke Stephan, nun habe ich die perfekte Diagnose für meine Schmerzen in meinen Muskeln... da ich diese Schmerzen ja nicht habe denn es gibt sie ja nachweislich gar nicht, da es wohl keine Arzt kennt (Phantomschmerzen? vielleicht... denn was da wehtut, man nicht haben kann...)
Ich leide an "Gastropoda perdoleo incarnatus"  *kaffee* *ziege* *wut* *wand1* *teufelchen* *uebel* *girlweint*
* mit Sternchen markiert= unbewusst getippt, bewusst stehen gelassen!

Intelligenz kann sich dumm stellen, Dummheit braucht das nicht...

"Kann es sein, daß Desinteresse und Dummheit sich die Hand geben?
Weiß ich nicht - ist mir auch egal"

RalfE

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 1787
Hi,

wie wäre es denn mit Korallenkleber, ein 2 Komponenten Klebstoff welcher gesteinsartig aushärtet.
Damit wurden schon seit Jahren sehr erfolgreich lebende Korallen befestigt.
Die Konsistenz ist wie Knete.

Gruß
Ralf
Gruß aus Hasselbach
Ralf

janus38

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 1955
Ja Ralf, an sowas dachte ich. Ist das nicht der Orca?
Von Welsen ver(b)arscht, vom Regenbogen gefischt...

www.deppenapostroph.info

RalfE

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 1787
Hi,

http://www.shop-meeresaquaristik.de/Zubehoer-Ersatzteile/Korallenkleber:::181_73.html

Michael Mrutzek hat z.b. verschiedene Sorten im Angebot.
... ist lang her, daß wir bei ihm in Bremerhafen auf den ersten Meerwassertreffs waren ... so 16 oder 17 Jahre.

Gruß
Ralf
Gruß aus Hasselbach
Ralf

janus38

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 1955
Na, dann wird es bald mal wieder Zeit!
Von Welsen ver(b)arscht, vom Regenbogen gefischt...

www.deppenapostroph.info

Heike

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 154
Hallo Christine,

hast Du Deine Schnecken alle verkauft?
Hätte für später interesse an einem Pärchen.

LG Heike

budgy15

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 201
Hallo Heike, *wink*
aktuell habe ich gerade keine *schnecke* abzugeben. Der Nachwuchs ist noch zu klein!  *schaukelstuhl* Im nächsten Frühjahr schätze ich, dass ich wieder welche abgeben werde. Melde dich  *notebook* doch ab ca. März nächstes Jahr nochmal bei mir!
Falls du mit Pärchen ein Männchen und ein Weibchen  *schnecke* *schnecke* meinst, dann kann ich dir deinen Wunsch nur sehr schwer erfüllen. Bei diesen Schnecken kann man das Geschlecht nicht erkennen. Aber ich kann dir dann mehrere Schnecken  *schnecke* *schnecke* *schnecke* *schnecke* *schnecke* *schnecke* abgeben und dann ist die Wahrscheinlichkeit höher, das auch ein Pärchen dabei ist.  *paarfreu*
Welche Tiere möchtest du denn mit denen vergesellschaften?  *vogel*  *frosch* *hummer* *kleinerNeon* *kleinerHund* *bienchen* *kleineKatze*
Viele Grüße und einen schönen Sonntag, *sonne*
Christine

Heike

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 154
Hallo Christine,

danke, nehme Dein Angebot gerne an,  *extrembegeistert* bitte denk an mich falls ich es vergesse und schreib mich an wenn sie flügge  *flieger*   sind.

 *schnecke* kommen zu   *kleinerHund*   *kleineKatze*  und Kaninchen ( warum gibt es keine Kaninchen Smily  :(  ) ...nein natürlich zu Garnelen  ;)

Dort dürfen sie sich  *drueck* vermehren und das Becken sauber  *besen* *staubsaugen* halten.

LG Heike