Autor Thema: Nachzuchtbericht Rotpunkt Ancistrus , Ancistrus sp. „Rio Paraguay“  (Gelesen 2341 mal)

Birgit

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 1420
Hallo Ralf,

schöner Bericht! Finde es gut, dass du auch so viele Eckdaten mit eingebracht hast!

Warte auf die Fortsetzung und wünsche dir viel Glück!

Viele Grüße
Birgit

RalfE

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 1737
Hallo Birgit,

solche Randbedingungen sind relativ wichtig. Ich erlebe es immer wieder, daß ich einmal "ganz einfach" irgendwelche Arten gezüchtet habe, völlig ohne Probleme ... und dann, ein Jahr später oder so, versuche ich es wieder und ich schaffe es einfach nicht mehr.
Wenn ich dann irgendwelche Aufzeichnungen mit Details habe, dann besteht die Chance etwas nachzustellen ... die genaue Erinnerung trügt da doch oft, da ist man dann froh die ein oder andere Aufzeichnung zu haben.
Im Moment kämpfe ich da mit den Panzerwelsen ... da muß ich einen Weg finden das die Eier nicht verpilzen und ich ein paar Junge durch bekomme.
Bei den Diskus hatte ich im Herbst auch erstmal Probleme, da wurde Anfangs auch alle Gelege weiß und es sind keine Jungtiere geschlüpft, dann habe ich mit den Wasserwerten gespielt ... und im Moment weis ich eigentlich nicht was ich viel anders mache als im Herbst, aber derzeit schlüpfen sogar im Gesellschaftsbecken wöchentlich Larven, die allerdings dann recht flott von Garnelen und Ancistren entsorgt werden, wenn erstmal das Licht aus ist.
Aufzeichnungen hab ich  .... mal wieder nicht wirklich gemacht.
Meine Kap Lopez Killis bekomme ich garnicht mehr hin, vor 2 Jahren war das ganz einfach, da hatte ich 170 Junge.
Bei den Blauaugen hab ich auch Probleme ... da schwimmt im Moment ein einziger Jungfisch mit 1 cm ...
Ich hoffe das auch mal ein paar Andere ihre Zuchterfahrungen hier aufschreiben und ein paar Randbedingungen mit angeben ... wenn ich z.B. bei Muckl die ganzen Brutboxen mit jungen Panzerwelsen sehe, bin ich sicher das ich da von ihm was lernen könnte.
Manchmal sind es ja auch ganz einfache Dinge und Ideen die letztlich den Durchbruch bringen.

Gruß
Ralf

Gruß
Ralf
Gruß aus Hasselbach
Ralf

Birgit

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 1420
Ja, ich kenne das aus der Pferdezucht.
Teilweise haben meine Stuten nur in einer bestimmten Mondphase aufgenommen. Oder bei manchen Wetterlagen nicht abgefohlt. Über mich wurde teilweise in Züchterkreisen geschmunzelt, wenn ich mir nicht nur das Deckdatum sondern auch die Wetterphasen notiert habe  *zwinker*
Vielleicht haben wir ja Glück, und Muckl klärt über seine Zuchterfolge auf.

Hoffe auch auf eine rege Beteiligung hier. Denn aus solchen Zuchterfolgen oder auch Misserfolgen lässt sich auch für mich einiges über die normale Haltung der einzelnen Fische ableiten.

Liebe Grüße

Andrea

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 1657
Hi Ralf,

super machst Du das mit den NZ-Berichten!!!
Gleich noch ein Grund mehr ins Forum zu schaun!

Großes Dankeschön für Deine Mühe und Dein Engagement :-)

Viele Grüße

Andrea
Wußtet Ihr schon?
Halophile Bakterien leben überwiegend saprophytisch; es gibt jedoch auch phototrophe Formen.
Die Minorität ist obligat, das Gros lediglich fakultativ bis gar nicht -ergo tendenziell opportun- pathogen.
  ;)

Wäre es nicht adäquat, den Usus heterogener Termini zu minimieren?

Melanie

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 2008
Glückwunsch - und das Becken ist ja total niedlich eingerichtet mit den Siporax-Höhlen :-*
Hast Du die mit Heißkleber oder Silikon zusammengeklebt?
Gefällt mir!
Dieser Beitrag wurde 93 mal editiert
Grund: Rechtschreibfehler

Andrea

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 1657
Hi Ralf,

sehr schön bebilderter Bericht!
Hast Du eigentlich auch Fotos von den Elterntieren?

Viele Grüße

Andrea
Wußtet Ihr schon?
Halophile Bakterien leben überwiegend saprophytisch; es gibt jedoch auch phototrophe Formen.
Die Minorität ist obligat, das Gros lediglich fakultativ bis gar nicht -ergo tendenziell opportun- pathogen.
  ;)

Wäre es nicht adäquat, den Usus heterogener Termini zu minimieren?

RalfE

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 1737
Hallo Melanie,

ich hab mit Aqua Silikon verklebt.

@Andrea ... ich glaub von den Eltern hab ich keine Bilder.

Gruß
Ralf
Gruß aus Hasselbach
Ralf

Andrea

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 1657
Hi Ralf,

danke für das Foto vom Vielleicht-Elterntier!
Soll das ein Männchen sein? Schick ist der Wels auf jeden Fall!

Aber die "Chefin" bin ich nicht! Das klingt so machtausübend...
Ich bin doch ganz harmlos!  *girlnagelfeile*

Dankeschön &
Viele Grüße

Andrea
Wußtet Ihr schon?
Halophile Bakterien leben überwiegend saprophytisch; es gibt jedoch auch phototrophe Formen.
Die Minorität ist obligat, das Gros lediglich fakultativ bis gar nicht -ergo tendenziell opportun- pathogen.
  ;)

Wäre es nicht adäquat, den Usus heterogener Termini zu minimieren?

Andre

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 1937
  • PMs gesperrt! Bitte schreibt mir emails, Danke.
    • vivariaa Vivaristik und mehr von Andrea und Andre
Ich übersetzte dann mal:
 *girlnagelfeile*   <--   *die Krallen schärft*

Keine Sorge *pfeif* nur für nötige Ansagen um den Foren-Frieden zu wahren. 
*email*
* mit Sternchen markiert= unbewusst getippt, bewusst stehen gelassen!

Intelligenz kann sich dumm stellen, Dummheit braucht das nicht...

"Kann es sein, daß Desinteresse und Dummheit sich die Hand geben?
Weiß ich nicht - ist mir auch egal"