Autor Thema: 1st post in 2019  (Gelesen 332 mal)

RalfE

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 1774
1st post in 2019
« am: Januar 10, 2019, 13:04:32 »
Hallo Zusammen,

ruhig ist es geworden hier.
Bitte beteiligt Euch doch ein wenig mehr am Forenleben, es wäre sehr schade wenn es diese lokale Plattform irgendwann nicht mehr geben würde.
Habt ihr alle aufgehört mit der Aquaristik ? ... oder "treibt" ihr Euch jetzt woanders rum ? Facebook ?

Wir hatten hier mal ein wirklich tolles Forum mit vielen aktiven und vor allem sehr netten Menschen, die man großteils auch privat kennenlernen durfte.
Treffen, Besuche bei Euch und auch unsere Aquarienbörse waren die Highlights, sowas sollte nicht einfach einschlafen.
Ich habe gerade wieder erlebt das es auch noch Foren mit reger Beteiligung gibt, wie z.B. das Tanganjika-Forum ... hab auch schon 2 der Mitglieder besucht :-) .... so sollte es auch hier wieder sein.

Gruß und die besten Wünsche für 2019
Ralf
Gruß aus Hasselbach
Ralf

Andrea

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 1728
Antw:1st post in 2019
« Antwort #1 am: Januar 10, 2019, 14:55:02 »
Hi Ralf,

Danke für Deinen Post und das nette Feedback! :)
Das Forum und der Aquatreff bleiben auf jeden Fall bestehen!

Sicher wird es immer wieder wechseln, wer aktiv oder auch nur im Forum dabei ist.
Die persönliche Lebenssituation und Umstände eines jeden sind immer im Wandel, sodass das Hobby  bei vielen irgendwann in den Hintergrund tritt oder auch aufgegeben werden muss.

Aber es wird auch immer wieder ein paar Durchgeknallte geben, die die Aquaristik nie aufgeben und Ihre Freude am Hobby bewahren können. Ich und Du zählen da sicher zur letzteren Gruppe ;)

Der Aquatreff soll eine Anlaufstelle für interessierte Aquarianer sein - als freundschaftliches unverbindliches Angebot und das soll auch so bleiben, egal wieviele - oder wenige - aktiv dabei sind.

Ich wollte schon längst die neuen Termine online stellen, aber wir hüten zur Zeit mit Halsentzündung das Bett...
Heute Nachmittag will ich es aber angehen.

Bleibt gesund und bis später!

Viele Grüße

Andrea

Wußtet Ihr schon?
Halophile Bakterien leben überwiegend saprophytisch; es gibt jedoch auch phototrophe Formen.
Die Minorität ist obligat, das Gros lediglich fakultativ bis gar nicht -ergo tendenziell opportun- pathogen.
  ;)

Wäre es nicht adäquat, den Usus heterogener Termini zu minimieren?

RalfE

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 1774
Antw:1st post in 2019
« Antwort #2 am: Januar 10, 2019, 15:01:32 »
... immer schön Abstand halten, damit man sich nicht gegenseitig wieder ansteckt ;-)
Gruß aus Hasselbach
Ralf

janus38

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 1946
Antw:1st post in 2019
« Antwort #3 am: Januar 10, 2019, 20:35:53 »
Hallo in die Runde und erstmal gute Besserung an unsere fleißigen Admins!!!

Sicherlich sollten wir dieses Jahr mal schauen, wieder etwas mehr Schwung hier hereinzubekommen. Sollen wir mal eine Ideensammlung aufmachen und schauen, was am besten ankommt?

Auch die Treffen sind eher zu einem fröhlichen und schönen, aber aquaristikferneren Beisammensein gewandelt, meine Idee ist, dem wieder etwas mehr Feuchtigkeit einzuhauchen.
In magnis et voluisse sat est: In großen Dingen genügt es auch, sie gewollt zu haben.

Verba docent, exempla trahunt: Worte lehren, Beispiele bekehren

Einen Dummen kann man überreden, einen Weisen überzeugen. Frage: Bist Du nun überredet oder überzeugt? :-)

www.deppenapostroph.info

Andre

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 1953
  • PMs gesperrt! Bitte schreibt mir emails, Danke.
    • vivariaa Vivaristik und mehr von Andrea und Andre
Antw:1st post in 2019
« Antwort #4 am: Januar 11, 2019, 15:45:34 »
Ja, es ist stetig etwas ruhiger geworden.
Zum einen haben wir wenig Neuzugänge die Fragen stellen und Erfahrung oder gutes Wissen suchen.
Zum anderen haben wir unsere Erfahrungen gemacht und viel ausgetauscht dass lässt sich schlecht wiederholen wenn ein guter komplexer Wissenstand gesättigt vorhanden ist.
Das alleine sind schon genügend Punkte um die sinkende Aktivität hier zu erklären.

Wie Andrea schon erwähnt hat, sind bei den meisten die Lebensumstände so im Wandel dass die Aquaristik und/oder die Forenaktivität in den Hintergrund tritt.

Ich selbst kann nur von mir sprechen dass mein Gesundheitszustand dermaßen eingeschränkt ist, dass allein nur die Versorgung meiner stabil laufenden Aquarien zu einer gewaltigen Aufgabe geworden ist, die ich oft ohne Andrea's Hilfe nicht schaffen würde (bis hin zu den Treffen).
Dies betrifft leider nicht nur meine Aquaristik sondern mein ganzes Leben.

Von vielen weiß ich dass deren Lebensumstände auch nicht besonders rosig oder Hobbyfreundlich geworden sind.

Ich selbst habe nicht mal Kraft für Ideen um dem Forum und den Treffen wieder Leben einzuhauchen.
Auch weiß ich für mich dass das Prinzip des steten Wachstums nicht erzwungen werden kann.

Wenn Ihr da wirklich schafft wieder Leben rein zu bringen dann bin ich mal gespannt. Bis zu einem gewissen Maß kann ich mich bestimmt einbringen.

Josef hat schon immer versucht aquaristische Themen/Vorgehensweisen zur geselligen Aktivität einzubringen, seine Bemühungen sind nicht bei uns auf fruchtbaren Boden gestoßen.

Ich wünsche allen, unabhängig von den ruhigen Aquatreffen und Forumaktivitäten, Kraft, Zeit und vor allem Gesundheit zum Leben. Auf dass Ihr Eure Hobbys und die schönen Dinge im Leben auch gestalten könnt.
* mit Sternchen markiert= unbewusst getippt, bewusst stehen gelassen!

Intelligenz kann sich dumm stellen, Dummheit braucht das nicht...

"Kann es sein, daß Desinteresse und Dummheit sich die Hand geben?
Weiß ich nicht - ist mir auch egal"

Michael Z.

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 2509
    • Meine Homepage
Antw:1st post in 2019
« Antwort #5 am: Januar 11, 2019, 22:27:22 »
Hallo Andre,

da sprichst du mir irgendwie aus dem Herzen.

Ich möchte auch vieles machen. Aber die Kraft und Zeit dafür fehlen mir ebenso.

Der Kampf mit dem normalen Leben kostet da schon mehr als genug Kraft, gerade, wenn man sowieso gesundheitlich schon am Limit läuft.

So kämpfe ich auch seit Weihnachten mit Erkältung/Grippe/Fieber und versuche es jetzt mit Antibiotika endlich los zu werden.

Ich hoffe auch, wir bekommen dieses Jahr wieder mehr Schwung in die Bude.

Gemeinsame Ausflüge oder ähnliches wären toll.

Muss schauen wie es dieses Jahr bei mir klappt. Im Januar muss ich arbeiten, falls bis dahin wieder fit.


Rage

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 712
Antw:1st post in 2019
« Antwort #6 am: Januar 24, 2019, 12:28:00 »
Hallo ihr Lieben

Ja, es geht den Menschen wie de Leut' 🤔

Auch bei mir sind die Lebensumstände verändert. Das letzte Jahr krankheitsbedingt sehr wenig mit Aquaristik gemacht und auch den Aquatreff ziemlich vernachlässigt. Ich verspreche Besserung 😳

Das nächste halbe Jahr muss ich Mittwochs abends immer noch zur Reha Nachsorge IRENA und Donnerstags habe ich eh immer Darttraining, daher werde ich mich bei den Aquatreffen eher noch nicht wieder einbringen können.
Wegen meinen Krankheiten läuft es finanziell auch nicht so toll, was ich aber ab März hoffentlich wieder ändern kann.

Der Aquatreff ist hier in der Region so ziemlich die einzige Anlaufstelle für den ambitionierten Aquarianer.
Wir sollten wirklich sehen, das dies auch so bleibt. Ich habe einige Ideen, wie wir vielleicht wieder etwas Leben in alle Aktivitäten bringen können.
Die werde ich mal an einem Treffen näher ausführen. Dazu brauchts aber die Mitwirkung zumindest der aktiven Mitglieder des Aquatreffs.
Irgend einen Mittwoch oder Donnerstag werde ich einfach mal schwänzen und zum Treff kommen.
Vorher fixiere ich hier im Forum erst einmal schriftlich meine Ideen und hoffe das die "Harten" dann beim Treffen erscheinen und das diskutieren.

Also....auf ein aktiveres neues Jahr 😉
Lieben Gruß
Ralf

Für Fehler in meinen Texten ist grundsätzlich und ausschließlich die Autokorrektur verantwortlich 😜

Andrea

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 1728
Antw:1st post in 2019
« Antwort #7 am: Januar 25, 2019, 19:12:56 »
Hi Rage,

Danke für Dein Engagement!
Freue mich schon auf Deine Ideen :)

Viele Grüße

Andrea
Wußtet Ihr schon?
Halophile Bakterien leben überwiegend saprophytisch; es gibt jedoch auch phototrophe Formen.
Die Minorität ist obligat, das Gros lediglich fakultativ bis gar nicht -ergo tendenziell opportun- pathogen.
  ;)

Wäre es nicht adäquat, den Usus heterogener Termini zu minimieren?

Knud

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 143
Antw:1st post in 2019
« Antwort #8 am: Januar 28, 2019, 22:07:01 »
Hallo an Alle,
versuche ab Februar auch mal etwas aktiver zu werden. Demnächst steht ja wieder die ein oder andere vor uns. Ich werden mich mla an so einem Messebericht versuchen. Wie siehts eigentlich bei euch und euren Becken aus? Versuche dieses Jahr bei mir erstmal alles Weißglas umzustellen, genauso wie das alle Becken über einen Außenfilter gefiltert werden sollen. Werde ab dem Frühling sehr warhscheinlich sehr dankbar sein für Nachzchten von euch.
Wie schon von meinen vorängern beschrieben wäre mal wieder eine Veranstaltung schön, mit dem Schwerpunkt Aquaristik.
Wenn meine Gallerie dieses Jahr fertig werden sollte, lad ich euch herzlich zur Besichtigung ein.

Euch allen noch einen schönen Abend.
Liebe Grüße Knud
Aquarien sind Rudeltiere.

Andrea

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 1728
Antw:1st post in 2019
« Antwort #9 am: Januar 29, 2019, 20:28:04 »
Hi Knud,

vielleicht schaffen wir es dieses Jahr auch mal zusammen zu einem Vortrag bei Zajac?

Diese Events waren immer ganz interessant!

News bei mir: Der Einzug der dunkelblauen Neocaridina steht kurz bevor  *jubel* *freudenstanz*

Viele Grüße

Andrea
« Letzte Änderung: Januar 29, 2019, 20:30:08 »
Wußtet Ihr schon?
Halophile Bakterien leben überwiegend saprophytisch; es gibt jedoch auch phototrophe Formen.
Die Minorität ist obligat, das Gros lediglich fakultativ bis gar nicht -ergo tendenziell opportun- pathogen.
  ;)

Wäre es nicht adäquat, den Usus heterogener Termini zu minimieren?