Autor Thema: Suche alles fürs Aquarium - Pflanzen, Fische, Deko, Zubehör  (Gelesen 229 mal)

viktorsc

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 3
Hallo,

ich fange wieder mit der Aquaristik an und suche für mein inzwischen befülltes 200 Liter Becken günstige Pflanzen, Fische (Guppys, evtl. Platys und Neons, Panzerwelse, Antennenwelse, Garnelen, usw.).
Sodass also jeder Bereich des Beckens genutzt ist. Evtl auch Flossensauger, aber da weiß ich noch nicht ob die passen (Temperature, Wasser...).
Ich will viele Pflanzen haben, also gerne anbieten :)
Auch Deko wäre gut, aber möglichst naturnah, also Steine, kleinere Wurzeln, evtl. eine Kokosnuss.

Was Zubehör angeht, fehlt mir noch eine Heizung, Scheibenreiniger (Magnet...), Bodensauger, evtl ein Futterautomat und Doppelhähne für die Schläuche des Außenfilters.

Danke euch und Grüße
Viktor
« Letzte Änderung: Oktober 11, 2018, 23:14:45 »

Andrea

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 1703
Antw:Suche alles fürs Aquarium - Pflanzen, Fische, Deko, Zubehör
« Antwort #1 am: Oktober 13, 2018, 11:01:44 »
Hallo Viktor,

wenn alles in ein Becken soll, musst Du regelmäßig regulierend eingreifen.
Guppys, Schwertträger, Platys und Ancistren vermehren sich auch im Gesellschaftsbecken.
Wenn wenig Deckung für Jungfische vorhanden ist, kann es passieren, dass alle Guppy-Jungfische von den Platys gefressen werden und auf Dauer keine Guppys mehr da sind.

Wenn Du Neons halten möchtest, würde ich auf Guppys ganz verzichten. Das wird sonst zu viel.
Allgemein würde ich aber nur dann Neons halten, wenn Du weiches Wasser hast. Sie halten zwar auch eine Zeit lang in hartem Wasser durch, aber sie kommen aus extremem Weichwasser:
http://www.zierfischverzeichnis.de/klassen/pisces/characiformes/characidae/paracheirodon_axelrodi.html

Neonsalmler sind da etwas unempfindlicher aber immer noch Weichwasserfische:
http://www.zierfischverzeichnis.de/klassen/pisces/characiformes/characidae/paracheirodon_innesi.html

Guppys,Platys und viele andere Lebendgebärende Zahnkarpfen sind optimal für mittelhartes- hartes Wasser geeignet. Wenn Du Guppys halten möchtest,  würde ich zu Endlern raten. Großflossige Zuchtformen bekommen im Alter Rundrücken und können nur noch schlecht schwimmen. Aber das ist Geschmackssache.

Da die Standard-Ancistren sich stark vermehren und alt werden, würde ich davon nur Männchen oder nur Weibchen anschaffen. Oder eine Zuchtform nehmen, die sich nicht so stark vermerht (L144, albino oder rote).

Panzerwelse passen problemlos dazu, werden sich im Gesellschaftsbecken auch nicht vermehren.
Da gibt es viele hübsche Sorten.

Garnelen passen in das Becken keine, da bis auf die Ancistren und Zwergpanzerwelse die anderen vorgenannten Fische zumindest den Garnelennachwuchs dezimieren, sodass sie auf Dauer nicht überleben werden. Man könnte es höchstens mit grobem Kies als Bodengrund (mit Zwischenräumen zwischen den Steinen) und Josefgarnelen/ Sulawesi-Inlandsgarnelen versuchen.

Endler, L144 und Sulawesi-Inlandsgarnelen könnte ich Dir anbieten, Pflanzen ggfs auch.

Als Substrat hat sich bei Andre Manado bewährt, muss ich als Verfechter für feinen Kies gestehen.
Es geht vieles aber Plastik-ummanteltes buntes Substrat finde ich grässlich.

Steine sollten das Wasser auch nicht aufhärten! Da muss man aufpassen.

Mehr später ;)

Schönes Wochenende &
Viele Grüße

Andrea
Wußtet Ihr schon?
Halophile Bakterien leben überwiegend saprophytisch; es gibt jedoch auch phototrophe Formen.
Die Minorität ist obligat, das Gros lediglich fakultativ bis gar nicht -ergo tendenziell opportun- pathogen.
  ;)

Wäre es nicht adäquat, den Usus heterogener Termini zu minimieren?

Andrea

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 1703
Antw:Suche alles fürs Aquarium - Pflanzen, Fische, Deko, Zubehör
« Antwort #2 am: Oktober 13, 2018, 16:10:35 »
Hallo Viktor,

hier mal ein Video zu meinen Endlern und den L144 Gelb/Schwarzauge:
https://youtu.be/HxQ7JGOOBt4

Ralf E. hatte in den letzten Jahren wunderschöne Panzerwelsnachzuchten (gold stripe, green stripe).
Evtl. hat er noch was abzugeben.

Viele Grüße

Andrea
Wußtet Ihr schon?
Halophile Bakterien leben überwiegend saprophytisch; es gibt jedoch auch phototrophe Formen.
Die Minorität ist obligat, das Gros lediglich fakultativ bis gar nicht -ergo tendenziell opportun- pathogen.
  ;)

Wäre es nicht adäquat, den Usus heterogener Termini zu minimieren?

RalfE

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 1757
Antw:Suche alles fürs Aquarium - Pflanzen, Fische, Deko, Zubehör
« Antwort #3 am: Oktober 14, 2018, 08:28:36 »
Hallo,

hab leider schon länger keine Panzerwelse mehr nachgezogen, habe derzeit nur noch 10 Albino Sterbai zum abgeben.

@Andrea .... evtl. komm ich wegen ein paar Guppys nochmal auf dich zu, meine Neffen richten sich grade ein Becken ein.

Gruß
Ralf
Gruß aus Hasselbach
Ralf

Andrea

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 1703
Antw:Suche alles fürs Aquarium - Pflanzen, Fische, Deko, Zubehör
« Antwort #4 am: Oktober 14, 2018, 09:22:33 »
Hi Ralf,

bei den Japan Blue fallen auch immer wieder Tiere mit Grün statt Blau und manchmal auch eher farblose Männchen. Die sortiere ich dann ins Mischguppybecken bei Andre aus. Das Blau würde sonst untergehen, ist wohl rezessiv und wie bei vielen schillernden Farben abhängig vom Lichteinfall. Wenn die Fische direkt unter der Wasseroberfläche schwimmen sieht man vom Blau so gut wie gar nichts! Mir gefallen sie trotzdem dehr gut, vor allem, wenn der schwarze Strich gross und dunkel ausfällt.

Wenn Ihr mögt könnt Ihr gerne ein paar Pärchen haben.

Viele Grüße

Andrea
« Letzte Änderung: Oktober 14, 2018, 09:24:42 »
Wußtet Ihr schon?
Halophile Bakterien leben überwiegend saprophytisch; es gibt jedoch auch phototrophe Formen.
Die Minorität ist obligat, das Gros lediglich fakultativ bis gar nicht -ergo tendenziell opportun- pathogen.
  ;)

Wäre es nicht adäquat, den Usus heterogener Termini zu minimieren?

janus38

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 1939
Antw:Suche alles fürs Aquarium - Pflanzen, Fische, Deko, Zubehör
« Antwort #5 am: Oktober 14, 2018, 13:11:34 »
Hallo Viktor, herzlich Willkommen im Aquatreff!!

Garnelen und Fische würde ich stets getrennt halten, abgesehen von ein paar Bodenfischen, wie Du es bei uns auch gesehen hast. Also lieber ein großes mit Fischen und ein kleineres, z.B. auf einem schönen Schrank oder Schreibtisch, in dem man wundervolle Garnelen halten kann. Dann hast Du auch langfristig Spaß dran. An Garnelen haben wir u.a. auch diese hier, bekannt als "Bienengarnelen", ich hänge mal Bilder an.

Flossensauger: Finde ich auch wunderschön und wünsche mir auch immer wieder welche, sind aber tatsächlich für die Aquarienhaltung total ungeeignet und sie leben nicht lange. Sie bräuchten extrem frisches, schnell fließendes und sehr kühles Wasser, wie in einem Bachlaufaquarium. Keines dieser Merkmale können wir in Standardaquarien umsetzen. Im Ergebnis läuft der Metabolismus (Fische sind Kaltblüter) viel zu schnell und verkürzt noch weiter ihre ohnehin nicht hohe Lebenserwartung.

Deko: Bei der Anschaffung von Deko kannst Du bei Deinem Weichwasser aus der Leitung super Neons halten und L-Welse aller Art. Dazu passt hervorragend Moorkienholz, da es Huminstoffe an das Wasser abgibt, was die Keimzahl und den pH-Wert niedrig hält und sehr bekömmlich für diese Tiere ist. Planst Du dagegen Guppy & Co, kannst Du das Becken mit Kalksteinen versehen, die es hier in der Gegend überall einzusammeln gibt. Sie härten das Wasser auf und verbessern es damit eher für Tiere, die härteres Wasser benötigen.

Mit dem im 200L-Becken vorhandenen Bodengrund wirst Du beides machen können, der ist neutral und Pflanzen wachsen auch prima darin. Wer natürlich ein optimales Pflanzenbecken plant, kann zu Manado oder anderen, offenporigen Substraten greifen. Der drin enthaltene Kies sollte aber in allen sonstigen Fällen super ausreichend sein.

Garnelenhaltung: Bei Deinen Wasserwerten kannst Du sogar Bienengarnelen "aus dem Wasserhahn" halten. Das ist selten und hier in der Gegend noch seltener, wir arbeiten hier alle sehr aufwändig mit Osmosewasser und anderen Tricks, nur um das Wasser nach Bereinigung wieder aufwändig aufzumineralisieren.

Fazit:
Ich kann Deine Wünsche sehr gut nachvollziehen, am (Wieder-)Anfang ist das eine riesig bunte und tolle Welt, man kann gar nicht Tiere genug haben.

Aus meiner Sicht hast Du grundlegend zwei Startoptionen:
- Bleibe bei dem Guppywunsch und bringe das erste AQ in Schwung. Damit machst Du nichts falsch, Du hast schon sehr viel dafür, ggf. noch ein paar Pflanzen und es wird schon toll. Anschließend noch ein paar Fische für den Bodenbereich und die die Guppyherrschaft ein wenig in Schach halten :-)

- Später kannst Du dann ein kleines Becken mit 30 oder mehr Litern zusätzlich aufstellen und Deine Weichwasserwünsche umsetzen, je nach Beckengröße nur mit einer Garnelensorte (mischen würde ich die nie aus verschiedenen Gründen!) oder eben auch mit einer handvoll Neons u.a., schön sind auch viele Boraras Sorten als Beifische für Garnelen: https://www.aqualog.de/blog/boraras-juwelen-fuer-das-nano-becken/

Was Du nicht machen solltest: Fischsuppe.  ;)
Auch wenn 200 Liter viel erscheinen, sie können nur einem Biotop Platz bieten. Weich- und Hartwassertiere auf Dauer in einem Aquarium geht in 90% der Fälle schief. Bitte da auch nciht auf die Beratung irgendwo achten, viele wollen nur verkaufen. Es ist ein großer Unterschied, ob die Tiere mal andere Wasserwerte "ertragen" oder ob es ihnen darin "gut geht". Oft wird auch großkotzig von "Toleranz" gesprochen, vor allem bei Malawi und Hartwasser ärgert mich das fast tot, weil wir selbst dadurch massive Verluste und Frust hatten. Die Tiere erkranken viel schneller, leben viel kürzer und man ist ständig geneigt, neue Tiere nachzukaufen, was wieder ständig neue Infekte hervorruft und keine Ruhe reinbringt. Die Becken, die Du bei uns gesehen hast, laufen fast unverändert im Besatz inzwischen seit Jahren, aber eben sehr stabil. Und darauf kommt es doch vor allem an, oder?

Eine gewisse Ausnahme der beschriebenen Toleranzerfahrung bilden tatsächlich einige Garnelenstämme, die auf spezielle Wasserwerte gezüchtet wurden, sowie auch viele L-Welsarten, die Weichwasser und niedrige pH-Werte nur zur optimalen Vermehrung brauchen. Manche der Tiere sind auch Generationen schon nachgezüchtet und stehen in Leitungswasser besser als in ihrem Biotopwasserwert aus dem Buch. Auch hier kommt Erfahrung hinzu, wenn Du die Tier privat irgendwo holst, wird Dir immer jemand seine Wasserwerte nennen können, richte Dich danach, das klappt mit fast 100% Sicherheit!
In magnis et voluisse sat est: In großen Dingen genügt es auch, sie gewollt zu haben.

Verba docent, exempla trahunt: Worte lehren, Beispiele bekehren

Einen Dummen kann man überreden, einen Weisen überzeugen. Frage: Bist Du nun überredet oder überzeugt? :-)

www.deppenapostroph.info

viktorsc

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 3
Antw:Suche alles fürs Aquarium - Pflanzen, Fische, Deko, Zubehör
« Antwort #6 am: Oktober 15, 2018, 11:48:39 »
Hallo an alle,

danke euch für die Antworten. Guppys habe ich jetzt schon drin :) Genau die Endler, sehen super aus. Da kommen dann noch Black Mollys hinzu diese Woche (wenn es klappt...). Und wegen Panzerwelsen muss ich schauen, Albinos wollte ich nicht unbedingt, aber das ist natürlich Geschmackssache.

Naja, und wegen Garnelen muss ich mir es dann wohl überlegen. Wenn ihr sagt, dass es nicht so passt... Muss ich schauen.

Eine Frage zu den Wurzeln: Ich finde die ansich echt super im Aquarium, das hat viele Vorteile und sieht gut aus. Aber die färben das Wasser auch ein, richtig? Gibt es auch Wurzeln, die das nicht tun (oder nur ganz wenig)?


Danke und Grüße
Viktor

RalfE

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 1757
Antw:Suche alles fürs Aquarium - Pflanzen, Fische, Deko, Zubehör
« Antwort #7 am: Oktober 16, 2018, 07:42:17 »
Hallo,

die Black Mollys passen nicht so ganz dazu, sie mögen eher härteres Wasser, oft wird auch empfohlen etwas Salz zuzugeben. Panzerwelse und Guppys sind da eher Weichwasserfische.

Zu Panzerwelsen und Guppys würden meiner Erfahrung nach z.B. RedFire Garnelen passen, sofern es irgendwo dichte Pflanzenbestände gibt welche den Jungtieren Schutz bieten.

Gruß
Ralf
Gruß aus Hasselbach
Ralf

Andrea

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 1703
Antw:Suche alles fürs Aquarium - Pflanzen, Fische, Deko, Zubehör
« Antwort #8 am: Oktober 16, 2018, 14:17:28 »
Hi Ralf,

bei den Guppys hast Du aber was verwechselt!
Man kann sie sehr gut in hartem Wasser halten:
http://www.zierfischverzeichnis.de/klassen/pisces/cyprinodontiformes/poeciliidae/poecilia_reticulata.htm

Das mit dem Salz würde ich lassen. Das reduziert vor allem den Keimdruck und wird nicht von allen Pflanzen gut vertragen... Ich hatte mal Mollys mit Salzzusatz. Jedesmal, wenn ich versucht hab das Salz abzusetzen, sind sie dann erkrankt.  *fieber* *nies* *uebel*

Sonst hast Du natürlich Recht.

Viele Grüße

Andrea
Wußtet Ihr schon?
Halophile Bakterien leben überwiegend saprophytisch; es gibt jedoch auch phototrophe Formen.
Die Minorität ist obligat, das Gros lediglich fakultativ bis gar nicht -ergo tendenziell opportun- pathogen.
  ;)

Wäre es nicht adäquat, den Usus heterogener Termini zu minimieren?

Andrea

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 1703
Antw:Suche alles fürs Aquarium - Pflanzen, Fische, Deko, Zubehör
« Antwort #9 am: Oktober 16, 2018, 14:27:09 »
Apropos Garnelen: Timo N. soll einen farbstabilen blauen Stamm haben, der in mehrere Becken verschleppt wurde und gut gedeiht.

Da kommt man echt in Versuchung... ;)

Viele Grüße

Andrea
Wußtet Ihr schon?
Halophile Bakterien leben überwiegend saprophytisch; es gibt jedoch auch phototrophe Formen.
Die Minorität ist obligat, das Gros lediglich fakultativ bis gar nicht -ergo tendenziell opportun- pathogen.
  ;)

Wäre es nicht adäquat, den Usus heterogener Termini zu minimieren?