Autor Thema: Ich kann wieder meine Garnelen sehen!  (Gelesen 1635 mal)

Andrea

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 1751
Ich kann wieder meine Garnelen sehen!
« am: August 28, 2018, 21:17:43 »
Hallo Leute,

ich kann wieder meine Garnelen (richtig) sehen! :) Eine Wunderheilung? Leider nein, aber die Technik macht's möglich!

Nein, ich habe nicht die Lupe aus Ralfs Fischkeller geklaut! Ich hab mir selber was ähnliches gekauft: Eine Lupen-Brille

Man wird älter und der Schärfebereich liegt immer weiter in der Ferne, bis er so weit weg ist, dass kleine Objekte, wie z.B. Garnelen einfach nicht mehr gut erkennbar sind.

Also mal gegoogelt und auf Amazon gestaunt, was so alles am Markt ist.

Was soll schon schiefgehen bei 4,5 Sternchen Wertung, 282 Bewertungen und einem Preis von nicht mal 18,- Euro (früher 34,70 Euro) inkl. Versand?

Also einfach mal bestellt und gestern angekommen.
 *fernglas*
Die Rightwell Lupenbrille

Im Set dabei sind 5 verschiedene Vergrößerungsstufen:
1,0 x
1,5 x
2,0 x
2,5 x
3,5 x

Ab der 2,0 x ist nur noch der Nahbereich scharf zu sehen, aber dafür ist alles deutlich größer und der Sichtbereich ist so groß, wie nur mit einer Brille möglich.

Bei normalen Lupen stört mich, dass alles, bis auf die Lupenmitte immer deutlich verzerrt aussieht. Das ist hier nur bei den sehr starken Vergrößerungen am Rand der Fall.

Und ein LED-Suchscheinwerfer ist auch noch integriert - für den Blick ins Aquarium nicht zu gebrauchen, aber für andere Arbeiten, die genaues Sehen erfordern (z.B. zum

Lesen der Inhaltsstoffdeklaration auf Fischfutterdöschen) sicherlich gut geeignet.

Wegen der 3 Batterien für die LED-Beleuchtung hat die Lupen-Brille schon ein Gewicht, aber dafür trotzdem einen guten Sitz - meint auch Andre.

Ich hab sie einfach über meine normale Brille zusätzlich drübergesetzt und komme gut zurecht damit.

So macht Garnelengucken wieder Spaß, jeder Fühler und jedes Beinchen gestochen scharf! Sogar die Minis kann ich nun wieder beobachten *jubel*

Da kann ich es auch verschmerzen, dass der Verkäufer hangzhouyanggangshipinyouxiangongsi heißt.

Ich kann die Lupen-Brille jedem Bedüftigen wärmstens empfehlen!
 
Viele Grüße

Andrea




https://www.amazon.de/dp/B01GTF06PS/ref=pe_3044161_189395811_TE_SCE_dp_1

** Dieser Beitrag enthält Anlagen (z.B. Bilder oder andere Dateien). **
** Anlagen sind nur für registrierte Benutzer einsehbar. **


« Letzte Änderung: August 28, 2018, 21:20:59 »
Wußtet Ihr schon?
Halophile Bakterien leben überwiegend saprophytisch; es gibt jedoch auch phototrophe Formen.
Die Minorität ist obligat, das Gros lediglich fakultativ bis gar nicht -ergo tendenziell opportun- pathogen.
  ;)

Wäre es nicht adäquat, den Usus heterogener Termini zu minimieren?

RalfE

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 1787
Antw:Ich kann wieder meine Garnelen sehen!
« Antwort #1 am: August 29, 2018, 14:47:03 »
fliegt bei mir auch rum, allerdings mag ich lieber die Lupe 😉
Gruß aus Hasselbach
Ralf

Andrea

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 1751
Antw:Ich kann wieder meine Garnelen sehen!
« Antwort #2 am: August 29, 2018, 15:10:54 »
Echt? Ich finde die Brille besser, weil das scharfe Blickfeld viel größer ist.
Außerdem kann man durch die verschiedenen Vergrößerungs-Stufen auch gezielt das nehmen, was gerade sinnvoll ist.
Ich mag die 2,0 und 2,5 am liebsten.

Viele Grüße

Andrea
Wußtet Ihr schon?
Halophile Bakterien leben überwiegend saprophytisch; es gibt jedoch auch phototrophe Formen.
Die Minorität ist obligat, das Gros lediglich fakultativ bis gar nicht -ergo tendenziell opportun- pathogen.
  ;)

Wäre es nicht adäquat, den Usus heterogener Termini zu minimieren?