Autor Thema: Filter ausschalten....wie lange?  (Gelesen 1206 mal)

Oliver

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 146
Filter ausschalten....wie lange?
« am: Dezember 25, 2017, 13:51:32 »
Hallo Zusammen,

Ich füttere überwiegend Staubfutter in meinem Garnelenbecken und möchte dies auch so beibehalten.
Allerdings gelangt über die Staubfütterung ein recht beachtlicher Teil nicht ins Becken sondern landet direkt im Mattenfilter und steht somit nicht mehr direkt als Futter zur Verfügung.
Mein Gedanke war daher die Filterpumpe über einen Timer währen der Fütterung auszuschalten damit mehr Futter im Becken verbleibt. Eine Strömungspumpe wäre weiterhin in Betrieb, nur die Filterpumpe wäre aus.

Jetzt habe ich aber was im Kopf das die Filterbakterien leiden/absterben wenn sie nicht durch die Strömung versorgt werden.

Meine Frage daher : wie lange kann man die Filterpumpe für den Mattenfilter ausschalten ohne dass die Filterbakterien leiden/absterben?

Sind es nur 5 Minuten, oder 10 oder schon 20,30....?

Hat jemand hierzu Erfahrungen oder mal einen Vortrag gehört?

Viele Grüße, Oliver
Würdest du dich selbst als tierlieb bezeichnen? Ja?
Aber warum lässt du sie dann schlachten um sie zu essen?

Andrea

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 1671
Antw:Filter ausschalten....wie lange?
« Antwort #1 am: Dezember 25, 2017, 14:26:44 »
Hi Oliver,

5 Minuten sind sicher kein Problem!
Bei Dir ist es ja glaube auch nur ein Innenfilter mit Schwamm.

Wirklich problematisch sind nach meiner Erfahrung Aussenfilter nach 1 Tag Stillstand.
Da riechst Du u. U. schon Fäulnis-Geruch...

Ich lasse immer alle Filter nonstop durchlaufen.

Viele Grüße

Andrea
Wußtet Ihr schon?
Halophile Bakterien leben überwiegend saprophytisch; es gibt jedoch auch phototrophe Formen.
Die Minorität ist obligat, das Gros lediglich fakultativ bis gar nicht -ergo tendenziell opportun- pathogen.
  ;)

Wäre es nicht adäquat, den Usus heterogener Termini zu minimieren?

Michael Z.

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 2489
    • Meine Homepage
Antw:Filter ausschalten....wie lange?
« Antwort #2 am: Dezember 25, 2017, 15:02:48 »
Hatte hier schon 5 Stunden kompletten Stromausfall wegen einer Baustelle.

Da ist zum Glück nicht viel passiert.


Andre

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 1940
  • PMs gesperrt! Bitte schreibt mir emails, Danke.
    • vivariaa Vivaristik und mehr von Andrea und Andre
Antw:Filter ausschalten....wie lange?
« Antwort #3 am: Dezember 27, 2017, 12:29:39 »
Je länger er aus ist umso mehr Sauerstoff wird verbraucht weil keiner mehr nachgeliefert wird.
Bis 30 Minuten halte ich für absolut unbedenklich.
Ab 1 Std vermute ich das auf Grund des O2 Mangels die Kulturen anfangen absterben.
An sich ist das auch nicht immer so schlimm weil diese sich ja wieder Ansiedeln, so wie Michael schrieb ist nicht auffälliges passiert selbst nach 5 Stunden.
Ich vermute das nach 5-10 Std jedoch ein Fäulisprozess entsteht.
All das hängt auch von Filter ab, wie groß, wie abgeschlossen der Kontakt zum Wasser ist, z.B Innenfilter haben noch viel Kontakt zum AQWasser gegenüber einem Topffilter.

Prüfen kann man das mit der Nase, muffelt es im Filter dann bitte sauber machen vor in Betriebnahme.

* mit Sternchen markiert= unbewusst getippt, bewusst stehen gelassen!

Intelligenz kann sich dumm stellen, Dummheit braucht das nicht...

"Kann es sein, daß Desinteresse und Dummheit sich die Hand geben?
Weiß ich nicht - ist mir auch egal"

Andrea

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 1671
Antw:Filter ausschalten....wie lange?
« Antwort #4 am: Dezember 27, 2017, 12:40:16 »
Und es ist auch ein Unterschied, wie voll der Filter bereits ist.
Wenn es ein Aussenfilter ist, der schon lange nicht gereinigt wurde, ist es besonders problematisch.

Viele Grüße

Andrea
Wußtet Ihr schon?
Halophile Bakterien leben überwiegend saprophytisch; es gibt jedoch auch phototrophe Formen.
Die Minorität ist obligat, das Gros lediglich fakultativ bis gar nicht -ergo tendenziell opportun- pathogen.
  ;)

Wäre es nicht adäquat, den Usus heterogener Termini zu minimieren?

Oliver

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 146
Antw:Filter ausschalten....wie lange?
« Antwort #5 am: Dezember 28, 2017, 08:49:47 »
Hallo zusammen,

Es handelt sich in meinem Fall um einen Mattenfilter im Aquarium, kein Topffilter!
Ich möchte auch wie bereits geschrieben nur während der Fütterung mit Staubfutter die Filterung ausschalten, ansonsten läuft der Filter die ganze Zeit.
Ich denke ich werde den Timer mal so zwischen 10-15Minuten programmieren und das Ganze beobachten.
Vielen Dank für die Hinweise :)

Viele Grüße, Oliver
Würdest du dich selbst als tierlieb bezeichnen? Ja?
Aber warum lässt du sie dann schlachten um sie zu essen?

Andre

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 1940
  • PMs gesperrt! Bitte schreibt mir emails, Danke.
    • vivariaa Vivaristik und mehr von Andrea und Andre
Antw:Filter ausschalten....wie lange?
« Antwort #6 am: Dezember 29, 2017, 16:36:51 »
Mattenfilter im Becken:
Da glaube ich das es bis 2 Stunden oder sogar länger gar keine Probleme gibt, es gibt ja dauernd Kontakt mit dem Sauerstoffreichem Wasser.
Für deine Anwendung schätze ich das absolut sorgenfrei ein.
* mit Sternchen markiert= unbewusst getippt, bewusst stehen gelassen!

Intelligenz kann sich dumm stellen, Dummheit braucht das nicht...

"Kann es sein, daß Desinteresse und Dummheit sich die Hand geben?
Weiß ich nicht - ist mir auch egal"

Oliver

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 146
Antw:Filter ausschalten....wie lange?
« Antwort #7 am: Dezember 29, 2017, 18:37:26 »
 *super* Gracias
Würdest du dich selbst als tierlieb bezeichnen? Ja?
Aber warum lässt du sie dann schlachten um sie zu essen?