Autor Thema: Herzlich Willkommen im Forum, Heiner!  (Gelesen 609 mal)

Andrea

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 1636
Herzlich Willkommen im Forum, Heiner!
« am: Juni 17, 2017, 12:44:04 »
Hallo Heiner,

herzlich willkommen im Forum!
Weißt Du schon mit welchen Fischen Du Dein Aquarium auf Dauer besetzen möchtest?
Es gibt ja sehr viele unterschiedliche Arten und nicht alles passt zusammen...
Darum kam mit der Zeit bei den meisten von uns immer noch ein Becken zusätzlich dazu ;)
 *kleinerNeon* *kleinerGuppy* *kleinerNeon* *kleinerGuppy* *schnecke* *rosaPHS* *blauePHS* *rotePHS* *bienengarnele-rw* *bienengarnele-sw*
Wenn Du Guppys halten möchtest, ist auch zu bedenken, dass sich alle Farbschläge untereinander kreuzen und Du bei Kombination dann später nur noch Mischformen im Becken hast. Aber auch die können sehr hübsch sein!

Falls Du noch weitere Guppys brauchst, könnte Andre Dir Blaubeerguppys oder Mischguppys anbieten.
Ich selbst hätte Japan Blue Guppys mit rotem kurzem Doppelschwert verfügbar und schöne rote Schwertträger, Perugiakärpflinge sowie gelbe Ancistrus mit schwarzen Augen (L144).

Und falls Du Aquarienpflanzen brauchst, finden wir ganz sicher auch noch was für Dich!

Ein schönes Wochenende &
Viele Grüße

Andrea
Wußtet Ihr schon?
Halophile Bakterien leben überwiegend saprophytisch; es gibt jedoch auch phototrophe Formen.
Die Minorität ist obligat, das Gros lediglich fakultativ bis gar nicht -ergo tendenziell opportun- pathogen.
  ;)

Wäre es nicht adäquat, den Usus heterogener Termini zu minimieren?

Heiner

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 29
  • heiner
Antw:Herzlich Willkommen im Forum, Heiner!
« Antwort #1 am: Juni 17, 2017, 15:02:07 »
Hallo Andrea, danke für deinen willkommen Gruß.
Auf deine Frage wie ich in Zukunft mein Aquarium gestalten möchte kann ich dir kaum eine Antwort geben. Ich habe in mehreren Foren gelesen, gelesen u. noch einmal gelesen und jeder schreibt etwas anderes. Gestern war ich in einem Fischgeschäft und wollte zu meinen Guppys Neon u. Trauermantelsalmler kaufen. Davon wurde mir abgeraten. Dann wollte ich  ein Paar Schwertträger haben auch das ginge nicht, denn das Rio mit 1 Meter länge wäre zu klein. Der Verkäufer wollte mir Platy und Black Molly aber nur Männchen verkaufen sonnst wäre die  Vermehrung zu stark. Ich hätte aber gerne Schwarmfische wie Neon oder andere dazu im Becken.
Unverrichteter Dinge fuhr ich wieder nach Hause und überlege ob ich dann nicht besser kleine Barsche oder Maulbrüter in AQ nehme. Dann müsste ich mich aber wieder von den Guppy verabschieden. Was tun ist nun immer noch meine Frage.

Vielleicht kann mir ja der eine oder andere hier ein paar brauchbare Ratschläge geben.

Meine Wasserwerte sind wie folgt :
NO3     10,
NO2       0   
KH       10
GH         7
PH         7,2
CL2       0
Co2      zu wenig trotz starkem Pflanzenbesatz  werde demnächst CO2 zusetzen.

Gruß
Heiner

Andrea

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 1636
Antw:Herzlich Willkommen im Forum, Heiner!
« Antwort #2 am: Juni 17, 2017, 16:02:53 »
Hallo Heiner,

erst einmal: Prima, dass Du mit der Anschaffung weiterer Fische gewartet hast!
Vor jedem Kauf erstmal gründlich informieren ist immer sinnvoll und heute ja auch ganz einfach (z.B. übers Internet oder unser Forum  ;) ).

Neons würde ich - auch wenn sie toll aussehen - bei unserem Wasser lieber keine holen.
Neons bevorzugen sehr weiches Wasser!

Roter Neon:
pH-Wert:    5,0 - 6,5
Gesamthärte:    < 5°
Karbonathärte:    < 2°
http://www.zierfischverzeichnis.de/klassen/pisces/characiformes/characidae/paracheirodon_axelrodi.html

Neonsalmler geht dann schon eher, aber bei unserem Wasser immer noch schwierig...

Neonsalmler:
pH-Wert:    5 - 7
Gesamthärte:    < 10°
Karbonathärte:    < 4°
http://www.zierfischverzeichnis.de/klassen/pisces/characiformes/characidae/paracheirodon_innesi.html


Guppy, Molly, Schwertträger, Platy hingegen sind optimal für härteres Wasser geeignet!

Guppy:
pH-Wert:    6 - 8,5
Gesamthärte:    < 30°
Karbonathärte:    --
http://www.zierfischverzeichnis.de/klassen/pisces/cyprinodontiformes/poeciliidae/poecilia_reticulata.htm

Dass Schwertträger nicht geeignet wären, aber Mollys finde ich schon interessant!
Sicher bleiben Schwertträger nicht gerade klein, aber Mollys werden oft noch deutlich größer - vor allem wenn Segelflosser miteingekreuzt wurde, und selbst diese werden oft in Becken mit nur 80 cm Breite gehalten. So ist zumindest meine Erfahrung, aber die Endgröße kann auch je nach Zuchtstamm sehr unterschiedlich sein.

Molly:
pH-Wert:    6 - 8
Gesamthärte:    12 - 30°
Karbonathärte:    --
http://www.zierfischverzeichnis.de/klassen/pisces/cyprinodontiformes/poeciliidae/poecilia_sphenops.htm

Schwertträger:
pH-Wert:    6,5 - 8,5
Gesamthärte:    10 - 30°
http://www.zierfischverzeichnis.de/klassen/pisces/cyprinodontiformes/poeciliidae/xiphophorus_helleri.htm

Platy:
pH-Wert:    7 - 8,5
Gesamthärte:    5 < 25°
Karbonathärte:    5 < 20°
http://www.zierfischverzeichnis.de/klassen/pisces/cyprinodontiformes/poeciliidae/xiphophorus_maculatus.htm

Euer Wasser ist anscheinend ähnlich hart, wie bei uns:
http://www.hadamar.de/index.php?show=1&h1=2&h2=255&h3=235
http://www.hadamar.de/index.php?m1=1&m2=1&show=1&navi_type=3&h1=2&h2=255&h3=237

KH 10, GH 7 bei Dir deutet aber darauf hin, dass da mit Enthärtungsanlage gearbeitet wurde.
Sonst wäre die GH > KH.  Häufig ist dann auch der Natriumwert deutlich erhöht.
Das wäre interessant zu ermitteln.

Wir haben da was Guppys betrifft schlechte Erfahrungen mit enthärtetem Wasser gemacht, bei dem CA gegen NA getauscht wurde  *wein*  Das harte Wasser ohne weitere Behandlung ist da immer noch besser geeignet, scheint uns.

Das mit der starken Vermehrung bei Lebendgebärenden stimmt leider.
Darum sollte man vorher überlegen, ob man besser nur eine bestimmte Zuchtform vermehrt, für die man nacher auch Abnehmer findet.

Alternativ kann man die Vermehrung deutlich eindämmen, wenn nur wenig Deckung für die Jungfische vorhanden ist (z.B. wenig feinfiedrige Pflanzen) oder ein großmäuliger Fressfeind mit im Becken gehalten wird.
Oder aber Jungfische gezielt abfischen und an größere Fische in einem anderen Becken verfüttern (Ich hasse das!!!! Aber auch ich muss das zum Wohle des Restbestands leider immer wieder tun. *schrei*).

Das Nachwuchsproblem kannst Du aber auch ganz schnell bei kleinen Barschen oder Maulbrütern bekommen!
PPPBB (Purpurprachtbuntbarsche) seien da mal genannt. Sehr hübsch aber extrem vermehrungsfreudig!

Andererseits: Wenn sich die Fische nicht vermehren und nicht alt werden (z. B. Guppys), muss man natürlich später immer wieder nachkaufen.

Eine Lösung wäre dann noch die Variante langlebige Tiere einzusetzen, die sich nicht vermehren.
Hier kämen bestimmte Welse oder kleinbleibende Schmerlen in Frage.

Ich selbst - und wohl die meisten von uns - haben aber Freude daran zu beobachten, wie sich die Tiere vermehren, wachsen und gedeihen. Und es steckt auch ein Reiz darin, Arten nachzuziehen, bei denen das nicht so einfach ist.

Die einzigen Becken, bei denen ich mit Überbesatz keinerlei Problem sehe, sind Garnelenaquarien.
Bei meinen Becken hält sich der Bestand immer so, dass ich nur selten Tiere abgeben muss.

Was Zwergbuntbarsche angeht kann Dich Ralf E. sicher gut beraten.

Sehr schön und bunt ist auch ein Malawi-Becken. Aber auch hier: Möglichst wenig Deckung für Jungfische! Dann ist alles ok.
--> Stephan

Aber die anderen haben sicher auch noch Anregungen für Dich ;)

Viele Grüße

Andrea
Wußtet Ihr schon?
Halophile Bakterien leben überwiegend saprophytisch; es gibt jedoch auch phototrophe Formen.
Die Minorität ist obligat, das Gros lediglich fakultativ bis gar nicht -ergo tendenziell opportun- pathogen.
  ;)

Wäre es nicht adäquat, den Usus heterogener Termini zu minimieren?

Andrea

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 1636
Antw:Herzlich Willkommen im Forum, Heiner!
« Antwort #3 am: Juni 17, 2017, 16:05:53 »
Achso: Ich finde es auch einfacher sich nur auf Pflanzen und Tiere zu konzentrieren, die direkt mit unserem Leitungswasser zurechtkommen. Dann spart man sich Osmose-Anlage und CO2-Anlage! Es geht auch ohne und trotzdem ist bei mir alles grün ;)
... nur auf manche Tierarten muss ich leider verzichten.

Viele Grüße

Andrea
Wußtet Ihr schon?
Halophile Bakterien leben überwiegend saprophytisch; es gibt jedoch auch phototrophe Formen.
Die Minorität ist obligat, das Gros lediglich fakultativ bis gar nicht -ergo tendenziell opportun- pathogen.
  ;)

Wäre es nicht adäquat, den Usus heterogener Termini zu minimieren?

Heiner

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 29
  • heiner
Antw:Herzlich Willkommen im Forum, Heiner!
« Antwort #4 am: Juni 17, 2017, 16:25:04 »
Hallo, danke für die ausführlichen Antworten. Aber dennoch eine Frage ?
Kann man auch nur gleichgeschlechtliche Arten halten von denen man keinen Nachwuchs wünscht. Wenn ja, Männchen oder Weibchen ?

Gruß
Heiner
« Letzte Änderung: Juni 17, 2017, 16:26:49 »

Andrea

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 1636
Antw:Herzlich Willkommen im Forum, Heiner!
« Antwort #5 am: Juni 17, 2017, 16:40:04 »
Hallo Heiner,

möglich ist das. Aber ich finde es unnatürlich.

Da sie untereinander friedlich und bunter als die Weibchen sind, würde man hier wohl eine Gruppe Guppy-Männchen empfehlen.
Bei Alleinhaltung von Guppy-Männchen ist allerdings bekannt, dass die Männchen später zur Zucht nicht mehr taugen und nur noch anderen Männchen begeistert hinterherschwimmen ;)  Da haben die Kerle wohl eine Alternativlösung für sich gefunden  *zwinker* Im Laden bekommt man ausgewachsene Guppy-Männchen, die dann aber leider keine allzu lange Lebenserwartung mehr haben.

Bei Schwertträgern, Platys und Mollys sind die Männchen u. U. aggressiv untereinander, wenn es zu wenige sind, das Becken zu klein ist oder zu wenig Deckung vorhanden ist. Hier kämen wenn, dann nur Weibchen in Frage.

Viele Grüße

Andrea
Wußtet Ihr schon?
Halophile Bakterien leben überwiegend saprophytisch; es gibt jedoch auch phototrophe Formen.
Die Minorität ist obligat, das Gros lediglich fakultativ bis gar nicht -ergo tendenziell opportun- pathogen.
  ;)

Wäre es nicht adäquat, den Usus heterogener Termini zu minimieren?

Heiner

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 29
  • heiner
Antw:Herzlich Willkommen im Forum, Heiner!
« Antwort #6 am: Juni 17, 2017, 16:50:02 »
Hallo Andrea, ich glaube dass ich dir nun für heute genug den Nerf geraubt habe und werde deine guten Ratschläge erst einmal verarbeiten.

Melde mich wieder wenn Not am Mann ist.

Gruß
Heiner

Andre

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 1927
  • PMs gesperrt! Bitte schreibt mir emails, Danke.
    • vivariaa Vivaristik und mehr von Andrea und Andre
Antw:Herzlich Willkommen im Forum, Heiner!
« Antwort #7 am: Juni 17, 2017, 20:39:48 »
Hallo Heiner

Schieß' bzw. zeig mal ein, zwei Fotos von deinem jetzigen Becken.  *foto*
Es ist gut dass Du dich schon eifrig mit den Wasserwerten beschäftigst.  * *super*

Wenn deine Recherchen im Netz oder in Foren, Büchern, Fachberater und allen sonstigen Medien nicht so erbaulich waren:
Es will sich wohl, auf Grund der Näherung an die Quantenphysik in dem Mikrokosmos "Aquarium", gar nicht das A*wissen dem einfachem Volke  offenbaren...
 *erleuchtung*
*Aquaristische-, Aquarichtische-, All-

 *fisch* *fisch* *fisch* *boeserFisch*

meine erste Aquarianerweisheit:
Was richtig ist kann falsch sein und was falsch ist kann richtig sein, oder auch nicht, oder umgekehrt! Es gibt im kein klares Richtig oder Falsch. Der Mirkoorganismus ist so komplex, dass wir eine Ausbildung zu Gott benötigen...  *opa*  um das alles zu verstehen.

Es ist aber zum Glück auch nicht wichtig das Allwissen zu haben, sondern eine gute Beobachtungsgabe und Einfühlungsvermögen, sowie die Bereitschaft es den Tierchen so gut wie möglich das Leben zu gestalten.
Dann öffnen sich die einfachen Wege.

Ui das war jetzt mal wieder philosophisch...
« Letzte Änderung: Juni 17, 2017, 21:04:04 »
* mit Sternchen markiert= unbewusst getippt, bewusst stehen gelassen!

Intelligenz kann sich dumm stellen, Dummheit braucht das nicht...

"Kann es sein, daß Desinteresse und Dummheit sich die Hand geben?
Weiß ich nicht - ist mir auch egal"

Rage

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 710
Antw:Herzlich Willkommen im Forum, Heiner!
« Antwort #8 am: Juni 18, 2017, 00:20:09 »
Hallo Heiner
Von mir gibt es erst mal noch ein "herzliches Willkommen"!

Lass dich nicht von André's philosophischem Geschreibsel erschrecken, so isses halt, und recht hat er.
Nix ist so wie es soll und andersrum 😎

Wenn du Zeit hast, dann komm zu unseren regelmäßigen Treffen und du wirst verstehen. Alles völlig unkompliziert und locker.
Lieben Gruß
Ralf

Für Fehler in meinen Texten ist grundsätzlich und ausschließlich die Autokorrektur verantwortlich 😜

RalfE

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 1729
Antw:Herzlich Willkommen im Forum, Heiner!
« Antwort #9 am: Juni 18, 2017, 09:06:43 »
Hallo Heiner,

herzlich willkommen hier.
Solltest du dich für Schwertträger entscheiden ... ich hab einen Schwung halbwüchsige Koi-Schwertträger schwimmen ( schwarz-rot-weiß, rot-weiß, schwarz-weiß ) ... einfach melden falls Interesse besteht.
Panzerwelse hab ich auch ( goldstripe, greenstripe, wenige C. sterbai ) ...
Vielleicht auch noch den ein oder anderen Platy ...
Bevor du im Geschäft Tiere kaufst die vielleicht um die halbe Welt gereist sind, findest du in unseren Reihen auch das Ein oder Andere.

Gruß
Ralf
Gruß aus Hasselbach
Ralf

Heiner

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 29
  • heiner
Antw:Herzlich Willkommen im Forum, Heiner!
« Antwort #10 am: Juni 18, 2017, 11:05:16 »
Hallo, erst einmal einen schönen Sonntag und vielen Dank für eure Beiträge. ich werde sicherlich gerne auf eure Angebote zurück kommen. Nun versuche ich mal ein Bild von meinem AQ hochzuladen, ob es gelingt weis ich nicht. Mit dem einsetzen der nächsten Fische möchte ich noch eine Woche warten. Mit den Bildern wird das wohl nichts. Habe bei Datei anhängen auf Durchsuchen geklickt, und auch ein Bild aus meiner Bilderdatei angeklickt, ist aber nichts passiert.
Muss mich erst durchlesen wie das geht.

Gruß
Heiner

** Dieser Beitrag enthält Anlagen (z.B. Bilder oder andere Dateien). **
** Anlagen sind nur für registrierte Benutzer einsehbar. **



Melanie

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 2008
Antw:Herzlich Willkommen im Forum, Heiner!
« Antwort #11 am: Juni 18, 2017, 13:17:20 »
Hallo Heiner, in welchem Stadtteil wohnst Du denn von Hadamar?

Hadamar Kernstadt    hart    3,71    16,26    20,80°
Niederhadamar    hart    3,74    16,24    21,00°
Faulbach    hart    3,70    16,24    20,80°
Niederzeuzheim    hart    3,40    15,62    19,10°

Oberzeuzheim    mittel    2,27    9,95    12,70°
Steinbach    mittel    2,20    9,98    12,40°
Oberweyer mittel    2,10    9,70    11,80°
Niederweyer    mittel    2,10    9,70    11,80°

Wenn Du in einem der letztgenannten Teile wohnst ist Dein Wasser meiner Meinung nach für fast alle Fische geeignet!
Nichts wird so heiß gegessen wie es gekocht wird, aktuelles Beispiel: vermehre ich derzeit. Weichwasserkillis in reinem Regenwasser mit 70 Leitwert, vermehrt derzeit jemand denselben Stamm in Leitwert 600 ;)
Ich finde um die 12° DGh nen guten Wert für fast alle Fische!
Dieser Beitrag wurde 93 mal editiert
Grund: Rechtschreibfehler

Melanie

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 2008
Antw:Herzlich Willkommen im Forum, Heiner!
« Antwort #12 am: Juni 18, 2017, 13:22:05 »
Und dieser Stamm hier schwimmt bei mir derzeit in ca. dGh 6  - und Abgabetiere die ich meiner Freundin gab in dGH 20 - und sie fühlen sich wohl....sind halt Deutsche Nachzuchten über Generationen.....

** Dieser Beitrag enthält Anlagen (z.B. Bilder oder andere Dateien). **
** Anlagen sind nur für registrierte Benutzer einsehbar. **


Dieser Beitrag wurde 93 mal editiert
Grund: Rechtschreibfehler

Heiner

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 29
  • heiner
Antw:Herzlich Willkommen im Forum, Heiner!
« Antwort #13 am: Juni 18, 2017, 15:08:39 »
Hallo Melani, ich wohne in Hadamar City. Was ist das für ein schöner Fisch ? Würde der auch zu mir passen ? Wie wird er gehalten   ( einzel, Paar oder Gruppe ) und wo kann man ihn kaufen ?
Versuche mal ein Bild von meinem AQ hochzuladen was nur selten gelingt da meine Dateien zu groß sind.
Gruß
Heiner

** Dieser Beitrag enthält Anlagen (z.B. Bilder oder andere Dateien). **
** Anlagen sind nur für registrierte Benutzer einsehbar. **



Andrea

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 1636
Antw:Herzlich Willkommen im Forum, Heiner!
« Antwort #14 am: Juni 18, 2017, 15:46:15 »
Hallo Heiner,

vor dem Upload kannst Du die Bilder ganz einfach etwas verkleinern, z.B. mit Pictrix Resize (https://www.heise.de/download/product/pictrix-resize-46402). Das Programm ist kostenlos und muss noch nichtmal installiert werden ;)

Viele Grüße

Andrea

Wußtet Ihr schon?
Halophile Bakterien leben überwiegend saprophytisch; es gibt jedoch auch phototrophe Formen.
Die Minorität ist obligat, das Gros lediglich fakultativ bis gar nicht -ergo tendenziell opportun- pathogen.
  ;)

Wäre es nicht adäquat, den Usus heterogener Termini zu minimieren?