Autor Thema: Druckdose  (Gelesen 10762 mal)

RalfE

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 1735
Antw:Druckdose
« Antwort #15 am: November 10, 2016, 13:07:11 »
Hallo Micha,

sind die Gummidichtungen noch drin ... ich kenne das nur schwergängig wenn noch alles drin ist.
Gruß aus Hasselbach
Ralf

Michael Z.

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 2481
    • Meine Homepage
Antw:Druckdose
« Antwort #16 am: November 10, 2016, 13:09:34 »
Sind drin. Geht trotzdem recht leicht zusammen.


Michael Z.

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 2481
    • Meine Homepage
Antw:Druckdose
« Antwort #17 am: November 10, 2016, 13:10:42 »

Mal ein Beispiel einer recht günstigen Konfiguration gerade aus Ebay zusammengestellt, die dann auch dicht wird und ewig hält. ... und es geht auch billiger mit etwas suchen.

1m PVC-Druckrohr 63mm für 5,09 €
PVC-Enkappe 2 mal 1,5 € = 3,- €
PVC-Schlauchtülle 1,- €
Versand 4,5 €
----------------------------------------
Preis incl Versand 13,59 €

Dazu kommen noch die Lufthähne und Kleinteile.

Insgesamt dann gut das Doppelte an Kosten.

Michael Z.

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 2481
    • Meine Homepage
Antw:Druckdose
« Antwort #18 am: November 10, 2016, 13:11:33 »
Habe sie gerade mal Probelaufen.

Bisher scheint die Verklebung dicht zu sein.


RalfE

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 1735
Antw:Druckdose
« Antwort #19 am: November 10, 2016, 13:14:38 »
Kommt da noch eine gescheite Pumpe dran, bei der 550R braucht es keine Druckdose, höchstens Y-verteiler und Lufthähnchen.
Wenn du die 2x2 Membranen zusammenführtst und in einer Druckkammer miteinander verbindest, könnte das unter Umständen Kontraproduktiv sein.
Die 550R arbeitet im Prinzip wie 2 parallel geschaltete Einzelpumpen ...
Gruß aus Hasselbach
Ralf

Michael Z.

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 2481
    • Meine Homepage
Antw:Druckdose
« Antwort #20 am: November 10, 2016, 13:20:37 »
Wenn alles funktioniert wird das Ganze vergrößert und es kommt ein Hailea-Kolbenkompressor dran. Habe ich schon hier.

RalfE

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 1735
Antw:Druckdose
« Antwort #21 am: November 10, 2016, 13:35:36 »
... das Ding ist recht laut ... hab 2 kleine und einen großen von den Kompressoren, im Wohnzimmer ist das schon etwas störend denke ich.
... obwohl, im Fischzimmer von Melanie stört es eigentlich nicht, sie hat aber auch nur den Kleinen (?).
Gruß aus Hasselbach
Ralf

Melanie

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 2008
Antw:Druckdose
« Antwort #22 am: November 10, 2016, 14:08:41 »
ne, den Großen!
Dieser Beitrag wurde 93 mal editiert
Grund: Rechtschreibfehler

Michael Z.

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 2481
    • Meine Homepage
Antw:Druckdose
« Antwort #23 am: November 10, 2016, 14:09:15 »
Wenn, dann kommt das Teil in den Keller.

Für das Wohnzimmer würde ich es eher mit einer oder zwei großen Tetra-Pumpen am Rohr versuchen.

Nun mein Rohr ist für eine Sera Air 550 zu groß. Das klappt so also schon mal nicht. Bei zwei von vier Becken kommt so gut wie nix mehr an.

Mit kleinerem Durchmesser sollte es aber gehen.


Michael Z.

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 2481
    • Meine Homepage
Antw:Druckdose
« Antwort #24 am: November 10, 2016, 14:13:22 »
ne, den Großen!

Melanie steht auf "Groß".  ;)

Ich habe den Hailea ACO-318.

Technische Daten:

    Stromanschl.:  230 V/50Hz
    Stromverbr.:   32 Watt
    Max. Ltr/Min:  60 Ltr./Min
    Max. Ltr/Std:  3600 Ltr/Std
    Max Druck:     >0,02 MPa
    Gewicht:       1,65kg
    Lautstärke:    <60dB
    Maße (L/B/H):  ca. 182x95x116 mm
    Anschlußkabel: 1,40 mtr.

Habe wo gelesen man sollte mit ca. 100 Ltr./h Luftleistung je Becken rechnen.


« Letzte Änderung: November 10, 2016, 14:15:16 »

RalfE

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 1735
Antw:Druckdose
« Antwort #25 am: November 10, 2016, 15:13:59 »
@Micha ... mehrere Membranpumpen an einem Druckrohr schaden sich gegenseitig, das taugt nichts, kann die Lebensdauer enorm verringern ... und die Sera 550R kannst du beim Zusammenschalten der 4 Ausgänge als 2 Pumpen sehen ... immer nur die beiden rechten oder die beiden Linken zusammen nutzen, nie als 4er.
Ein Loch durch die Decke und du kannst von Unten deine ganzen Aquarien im Obergeschoss mit Luft versorgen, solange das System keine undichten Stellen hat und der Rohrdurchmesser nicht zu dünn ist.
... mußt halt nur irgendwie sicherstellen das jedes Becken das höher als die Pumpe steht ein funktionierendes Rückschlagventil hat.
Gruß aus Hasselbach
Ralf

janus38

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 1923
Antw:Druckdose
« Antwort #26 am: November 10, 2016, 18:38:06 »
Frage mal hier in die Runde:

Bei mir sitzt der Kompressor (V10) im Nebenraum, davon gehe ich mit einem Schlauch mit 8mm Innendurchmesser einmal rund im Wohnzimmer. Als Entnahmepunkte habe ich 8mm T-Stücke mit Abgang auf 4mm Innendurchmesser.

Naturgemäß wird der Druck am Leitungsende geringer, ist ja auch klar. Dort stehen aber auch die meisten AQ mit Luftheber.

Insgesamt reicht die Luft, aber wer weiß?

Was meint Ihr, hilft es, am entgegengesetzten Ende vom Kompressor nochmal eine Druckdose zu installieren, quasi wie ein Puffertank?

In großen industriellen Druckluftanlagen wird das teils so gemacht, aber keine Ahnung, ob das übertragbar ist.
In magnis et voluisse sat est: In großen Dingen genügt es auch, sie gewollt zu haben.

Verba docent, exempla trahunt: Worte lehren, Beispiele bekehren

Einen Dummen kann man überreden, einen Weisen überzeugen. Frage: Bist Du nun überredet oder überzeugt? :-)

www.deppenapostroph.info

RalfE

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 1735
Antw:Druckdose
« Antwort #27 am: November 10, 2016, 18:52:34 »
Hallo Stephan,

sorry, da muß ich mich ausklinken, davon hab ich keine Ahnung ...
Gruß aus Hasselbach
Ralf

Michael Z.

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 2481
    • Meine Homepage
Antw:Druckdose
« Antwort #28 am: November 10, 2016, 18:55:30 »
Gibt es denn wo eine Liste welche Dosengröße zu welcher Pumpe paßt?

janus38

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 1923
Antw:Druckdose
« Antwort #29 am: November 10, 2016, 19:20:53 »
Nein, das ist ja auch eine Bastelarbeit und kein feriges, CE-geprüftes Bauteil.

Meiner Erfahrung nach sollte man das etwa so planen: Die Luftquelle muss die Luft derart verdichten, dass trotz dieses Reservoirs nach 30-60 Sekunden ein Luftheber mit einer Wassersäulenverdrängung von 50-60cm anfängt zu laufen.
In magnis et voluisse sat est: In großen Dingen genügt es auch, sie gewollt zu haben.

Verba docent, exempla trahunt: Worte lehren, Beispiele bekehren

Einen Dummen kann man überreden, einen Weisen überzeugen. Frage: Bist Du nun überredet oder überzeugt? :-)

www.deppenapostroph.info