Autor Thema: Andrzejs Planarien  (Gelesen 3049 mal)

Birgit

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 1420
Andrzejs Planarien
« am: März 07, 2016, 19:59:10 »
Hab heute zwei Dinge gelernt:
1. ich wußte gar nicht, dass Andrzej witzig schreiben kann und dass er 2. so eine Kaffeetante ist!

Das Mittel ist wirklich ein totaler Flopp! Da hätte Andrzej das Geld auch in die Tonne kloppen können! Und das Gemeine an der Sache ist, der Hersteller sichert sich in sofern ab, dass er in der Anleitung den Hinweis gibt, bei Nicht Wirken ist ein Tierarzt zu befragen.
Reklamation damit ausgeschlossen!
Andrzej hat jetzt No Planaria von Andrea ( Danke nochmal!) bekommen und hat den zweiten Versuch in Puncto " Planarien raus" gestartet.

Melanie

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 1995
Antw:Andrzejs Planarien
« Antwort #1 am: März 07, 2016, 20:45:39 »
Danke das Du Dir die große Mühe gemacht hast uns diesen Erfahrungsbericht zu schreiben  *extrembegeistert*
Schade das es nichts genutzt hat  :(
Ich habe etwas Flubenol geschenkt bekommen, wenn Du mir sagst was Du ungefähr bräuchtest und jemand ne Feinwaage hat?
Edit: jetzt erst gesehn das Du gerade No Planaria testest....viel Erfolg!!!!!!
Dieser Beitrag wurde 93 mal editiert
Grund: Rechtschreibfehler

Andrea

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 1558
Antw:Andrzejs Planarien
« Antwort #2 am: März 07, 2016, 20:53:37 »
Hi Birgit,

ja, Andrzej war diesmal richtig kreativ  *daumenhoch*

Ich glaube nicht, dass das NoPlanaria wirklich viel was anderes ist als das Zeug von Biomark.
Allgemein ist der Wirkstoff wohl nicht  in allen Packungen in gleicher Strärke vorhanden.
Deshalb ist die Dosierung auch nicht ganz so einfach, wie aufgedruckt...

Wenn das Mittel schwächer dosiert ist, überleben Posthörnchen und es sterben nur die Turmdeckelschnecken - Das sollte aber bereits ausreichen um Schneckenegel zu killen. Bei stärkerer Dosis haut es auch die Posthörnchen um.

Ich verwende es wie gesagt nicht mehr in besetzten Aquarien sondern nur noch zum Desinfizieren von Pflanzen in einem separaten Becken - oder zum Behandeln von Becken ohne Tierbesatz.

Ordentlich stark dosiert eliminiert es jedenfalls erfolgreich Schneckenegel und lt. Internet auch Planarien.

Eventuell könnt Ihr die Garnelen doch auch während der Behandlung des Aquariums auslagern in andere Aquarien?
Das wäre die einfachste Lösung.

Viel Erfolg &
Viele Grüße

Andrea
Wußtet Ihr schon?
Halophile Bakterien leben überwiegend saprophytisch; es gibt jedoch auch phototrophe Formen.
Die Minorität ist obligat, das Gros lediglich fakultativ bis gar nicht -ergo tendenziell opportun- pathogen.
  ;)

Wäre es nicht adäquat, den Usus heterogener Termini zu minimieren?

budgy15

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 160
Antw:Andrzejs Planarien
« Antwort #3 am: März 07, 2016, 21:31:42 »
Hallo! *wink*

Also ich fand den Bericht von Andrzej sehr interessant  *daumenhoch* und finde es sehr schade, dass es nicht geklappt hat.  *traurig*

Da ich damals (vor über 5 Jahren) mit "No Planaria" ganz gute Erfahrungen gesammelt habe, drücke ich ganz fest die Daumen *super*, dass es jetzt auch bei Andrzej so klappt. Also viel Erfolg, das du die Planarien endlich los wirst! *ja*

Ich meine, bei mir hätte sich schon am ersten Tag gezeigt, dass die Planarien darunter leiden. Aber vielleicht sind sie über die Jahre auch hartnäckiger geworden.  *denk*

Viele Grüße Christine

Rage

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 676
Antw:Andrzejs Planarien
« Antwort #4 am: März 07, 2016, 21:41:42 »
Ich habe Andrzej ja auch eines der Becken abgekauft. Mit allem Inhalt 😒
Ich werde die Sulawesi Islandgarnelen alle rausfangen, in einem Becken separieren und dann den Inhalt komplett der Mülltonne übergeben.
Wenn ich das Becken und die Technik dann trocken für ein paar Wochen einlagere, sollten doch die Planarien und deren Eier Geschichte sein.....hoffe ich.

Die separierten Garnelen und ihr Becken werde ich 3 Wochen beobachten, bevor ich sie in bestehende Aquarien integriere.
« Letzte Änderung: März 07, 2016, 22:04:56 »
Lieben Gruß
Ralf

Für Fehler in meinen Texten ist grundsätzlich und ausschließlich die Autokorrektur verantwortlich 😜

Birgit

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 1420
Antw:Andrzejs Planarien
« Antwort #5 am: März 07, 2016, 21:55:16 »
Ja,  Ralf,  das geht wohl mit einem Becken.  Aber, wie bereits am Telefon besprochen,  nicht mit 10! Und wenn Andrzej jedes Becken einzeln entplanarisieren würde,  wäre er mindestens ein Jahr damit beschäftigt! Ganz zu schweigen von den Kosten,  die dann auf uns zukommen, wenn er ALLE Einrichtungsgegenstände in den Müll entsorgt. 
Also, hier muss (!) Chemie ran!

Rage

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 676
Antw:Andrzejs Planarien
« Antwort #6 am: März 07, 2016, 22:08:48 »
Naja, ich neige zur Übertreibung 🙄
Eigentlich finden nur die Pflanzen den Weg in die Tonne.
Es sei denn die könnte man in Mineralwasser entplanarisieren...🤔
Anja, die matte vom HMF geht auch in die ewigen Jagdgründe.
Lieben Gruß
Ralf

Für Fehler in meinen Texten ist grundsätzlich und ausschließlich die Autokorrektur verantwortlich 😜

janus38

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 1879
Antw:Andrzejs Planarien
« Antwort #7 am: März 08, 2016, 14:49:12 »
HI, also erstmal auch von mir "vielen Dank für den sehr lustigen Bericht", hab hier ziemlich gelacht und war froh, dass der Schlauch dann zum WW und nicht zum Aufängen war!!!  ;D

NoPlanaria besteht ja aus zwei verschiedenen Wirkstoffen, einmal diesem Betelnussbaum und einmal noch aus irgendeiner Chinarinde oder so (bin zu faul gerade zum Suchen).

Die Bestrebungen sind ja alle zum Erhalt des laufenden Beckens, bevor Ihr irgendwelche Einrichtungsgegenstände in die Tonne gebt, schafft sie in einen großen Pott mit Salzwasser und kocht den Mist aus. Ohne dazu jetzt einen direkten Beweis zu haben, aber nach 10-15 Minuten im kochenden Wasser sollte so ziemlich jedes mehrzellige Lebewesen "in der Hölle" gelandet sein.

Alternativ gehen auch Bomben wie Kaliumperganganat oder H2O2 (Wasserstoffperoxid), die machen auch alles platt.

Keine Ahnung, was davon Pflanzen entplanarisiert, aber sicher gibt es da auch genug Zeug, bei dem alles runterfällt und die Pflanze gerade noch überlebt, vielleicht hat Andrea da einen Tipp?

Tut uns allen bitte einen großen Gefallen: Beim Einsatz von Concurat oder Flubendazol o.ä. Wirkstoffen, bitte behandelt mit denen gemäßt Angaben auch wirklich zuende! Selbst wenn sie bei Planarien nicht wirken, sollten wir uns nicht aufgrund des Unterlassens nicht auch die nächsten anderen Würmer oder Egel heranziehen, die als Kollateralschäden gerade so überlebt haben und immun gegen die chemische Keule werden.  8)

@Andrzej: Prima und toll, dass Du das so im Detail aufgeschrieben hast. Du erzählst immer schon mit viel Humor, das macht richtig Spass zu lesen!
In magnis et voluisse sat est: In großen Dingen genügt es auch, sie gewollt zu haben.

Verba docent, exempla trahunt: Worte lehren, Beispiele bekehren

Einen Dummen kann man überreden, einen Weisen überzeugen. Frage: Bist Du nun überredet oder überzeugt? :-)

www.deppenapostroph.info

Rage

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 676
Antw:Andrzejs Planarien
« Antwort #8 am: März 09, 2016, 16:09:40 »
Hier mal was ich eben gefunden habe

http://www.zierfischzucht-mack.de/index.php?id=121
Lieben Gruß
Ralf

Für Fehler in meinen Texten ist grundsätzlich und ausschließlich die Autokorrektur verantwortlich 😜

Rage

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 676
Antw:Andrzejs Planarien
« Antwort #9 am: März 09, 2016, 18:22:10 »
Lieben Gruß
Ralf

Für Fehler in meinen Texten ist grundsätzlich und ausschließlich die Autokorrektur verantwortlich 😜

Andre

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 1896
  • PMs gesperrt! Bitte schreibt mir emails, Danke.
    • vivariaa Vivaristik und mehr von Andrea und Andre
Antw:Andrzejs Planarien
« Antwort #10 am: März 09, 2016, 18:54:21 »
Das ist das was angeblich nicht mehr hergestellt oder nicht mehr in EU vertrieben oder gar nicht mehr gibt...
Weiteres wei Andrea gleich zu antworten, wir kommen jedoch etwas verspätet zum treffen.
* mit Sternchen markiert= unbewusst getippt, bewusst stehen gelassen!

Intelligenz kann sich dumm stellen, Dummheit braucht das nicht...

"Kann es sein, daß Desinteresse und Dummheit sich die Hand geben?
Weiß ich nicht - ist mir auch egal"

Markus B.

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 7
Antw:Andrzejs Planarien
« Antwort #11 am: März 05, 2017, 13:20:06 »
Hallo Zusammen,

mich würde interessieren, ob No Planaria geholfen hat.

Ich habe unzählige Berichte gelesen, und jedesmal war das vermeintliche "Wundermittel" aus dem Bericht davor, nicht befriedigent oder hat ganze Aquarien Zerstört.
Ob sich nach den Beipackzettel gerichtet wurde, kann man leider nicht nachvollziehen.

In diesem Bericht    ----->http://www.heimbiotop.de/planarien.html

wurde No Planaria, als effektiv geschrieben. Könnt ihr es bestätigen und evtl euren Verfahrensweg kurz niederschreiben?

Danke schon mal ;)


Gruss

« Letzte Änderung: März 05, 2017, 13:24:11 »

Andre

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 1896
  • PMs gesperrt! Bitte schreibt mir emails, Danke.
    • vivariaa Vivaristik und mehr von Andrea und Andre
Antw:Andrzejs Planarien
« Antwort #12 am: März 05, 2017, 13:56:02 »
wirkt erbarmungslos! sogar bei Egeln!
* mit Sternchen markiert= unbewusst getippt, bewusst stehen gelassen!

Intelligenz kann sich dumm stellen, Dummheit braucht das nicht...

"Kann es sein, daß Desinteresse und Dummheit sich die Hand geben?
Weiß ich nicht - ist mir auch egal"

Andrea

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 1558
Antw:Andrzejs Planarien
« Antwort #13 am: März 05, 2017, 21:12:09 »
Hi Markus,

die Wirkstoffmenge scheint bei dem Produkt variabel enthalten zu sein.

In der richtigen Dosis killt es Planarien und sogar Schneckenegel, aber leider auch alle Schnecken.
Für bestimmte Fischarten kann das Mittel leider auch tödlich sein (Pseudomugil, Apistogramma,...).

Meine Guppys, Limia perugiae und Standard-Ancistren schienen gut damit zurechtzukommen.

Viele Grüße

Andrea
Wußtet Ihr schon?
Halophile Bakterien leben überwiegend saprophytisch; es gibt jedoch auch phototrophe Formen.
Die Minorität ist obligat, das Gros lediglich fakultativ bis gar nicht -ergo tendenziell opportun- pathogen.
  ;)

Wäre es nicht adäquat, den Usus heterogener Termini zu minimieren?

Andrea

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 1558
Antw:Andrzejs Planarien
« Antwort #14 am: März 05, 2017, 21:15:08 »
Wenn ich das richtig in Erinnerung habe, hat Andrzej sein Planarien-Problem mit No Planaria erfolgreich behoben.
Wußtet Ihr schon?
Halophile Bakterien leben überwiegend saprophytisch; es gibt jedoch auch phototrophe Formen.
Die Minorität ist obligat, das Gros lediglich fakultativ bis gar nicht -ergo tendenziell opportun- pathogen.
  ;)

Wäre es nicht adäquat, den Usus heterogener Termini zu minimieren?