Autor Thema: Corydoras CW010 "Golden Stripe" Zuchbericht  (Gelesen 1886 mal)

RalfE

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 1726
Corydoras CW010 "Golden Stripe" Zuchbericht
« am: Oktober 06, 2015, 09:57:47 »
Corydoras erworben im Frühjahr 2015 in Riedstadt.
Vergesellschaftet bis 4.10.2015 zusammen mit Aspidoras taurus bei ca. 25°C.
Bei den CW010 war keinerlei Aktivität erkennbar.
Sonntag, 4.10.2015 Umsetzen in neu eingerichtetes Becken ca. 42x70x35 cm ( dreigeteiltes Becken 125x70x35, Abteile sind hinter HMF miteinander verbunden ).
Als Wasser wurde über Carbonitblock gefiltertes Leitungswasser verwendet.
Strömung wird durch 2 Luftheber erzeugt.
Bereits kurz nach dem Umsetzen der Tiere konnte eine bislang nicht beobachtete Aktivität festgestellt werden.

Eiablage 1: 
Dienstag 6.10.2015 , Ph 7.1, LW 283, Temp. 21,6°C, Gelegegröße ca. 158 Eier, Eier alle weißlich trüb, laut Literatur bei dieser Art aber normal.
Eier wurden abgesammelt und in ein Glas mit abgekochtem Leitungswasser gegeben, es wurde wenig Erlenzapfensud zugegeben, dieses Wasser wird bereits 5 Tage in einer Flasche gelagert.
Die Eier wurden in 3 Gläser aufgeteilt, eines davon mit frisch abgekochtem Wasser mit wenig Erlenzapfensud ( kurz eingetaucht ).
Die Eier werden nicht im Laichmob abgelegt, sondern an die Scheiben und an Pflanzen wie Anubias an die Unterseite der Blätter, auf Steinen etc. angeheftet. Ich bin mir ziemlich sicher, daß ich nicht alle Eier finden werde, sie werden im ganzen Becken verteilt.
Das Ablaichen erfolgt in den frühen Morgenstunden und zieht sich mehrere Stunden hin, auch nachdem die Beleuchtung an ist.
Ein Laichmob ist auch bei CW010 durchaus sinnvoll, da die Tiere gerne zum schlafen mitten in die Laichmobs schwimmen und dann mit dem Kopf nach oben über Stunden dort bewegungslos verharren.

Status 7.10.2015
Die CW010 haben nochmal nachgelegt, ich konnte heute früh wieder 85 Eier absammeln.
Anzahl gesamt gestern und heute: 243 Eier
Ich hoffe es sind wenigstens ein paar dabei die Schlüpfen, man liest ja immer das gerade bei den ersten Versuchen die Befruchtungsrate sehr gering sei.

Status 11.10.2015
Heute Vormittag sind die ersten 11 Larven geschlüpft. Dauer von der Eiablage bis zum Schlupf etwa 4 Tage.
« Letzte Änderung: Oktober 11, 2015, 13:08:10 »
Gruß aus Hasselbach
Ralf

RalfE

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 1726
Antw:Corydoras CW010 "Golden Stripe" Zuchbericht
« Antwort #1 am: Oktober 12, 2015, 21:12:37 »
Status 12.10.2015 - 18h
Bislang sind 34 Stück geschlüpft.
Ein Großteil der Eier ist jedoch verpilzt.
Gruß aus Hasselbach
Ralf

RalfE

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 1726
Antw:Corydoras CW010 "Golden Stripe" Zuchbericht
« Antwort #2 am: Oktober 28, 2015, 10:45:02 »
... gut 30 Stück sind jetzt fast 1 cm groß.
Gruß aus Hasselbach
Ralf

RalfE

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 1726
Antw:Corydoras CW010 "Golden Stripe" Zuchbericht
« Antwort #3 am: November 02, 2015, 18:02:43 »
... anbei ein Foto der Jungtiere gut 3 Wochen alt ...


** Dieser Beitrag enthält Anlagen (z.B. Bilder oder andere Dateien). **
** Anlagen sind nur für registrierte Benutzer einsehbar. **


Gruß aus Hasselbach
Ralf

RalfE

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 1726
Antw:Corydoras CW010 "Golden Stripe" Zuchbericht
« Antwort #4 am: November 17, 2015, 17:46:17 »
...die Jungtiere sind jetzt gut 5 Wochen alt und die ersten Jungtiere nehmen so langsam die Färbung der Alttiere an ...

** Dieser Beitrag enthält Anlagen (z.B. Bilder oder andere Dateien). **
** Anlagen sind nur für registrierte Benutzer einsehbar. **


Gruß aus Hasselbach
Ralf

RalfE

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 1726
Antw:Corydoras CW010 "Golden Stripe" Zuchbericht
« Antwort #5 am: Dezember 13, 2015, 11:44:54 »
Eines der Jungtiere hat eine besondere Farbe, stark orange tendierend.

** Dieser Beitrag enthält Anlagen (z.B. Bilder oder andere Dateien). **
** Anlagen sind nur für registrierte Benutzer einsehbar. **


Gruß aus Hasselbach
Ralf

RalfE

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 1726
Antw:Corydoras CW010 "Golden Stripe" Zuchbericht
« Antwort #6 am: August 26, 2016, 08:19:08 »
Hallo,

die "Goldstripes" haben sich als recht ergiebige Dauerlaicher erwiesen. Immer wieder werden Gelege in Größen zwischen 10 und 50 Eier abgelegt. Die Schlupfrate ist zufriedenstellend, die Aufzucht mit Artemia gelingt ohne Probleme.
Für mich sind sie einer der schönsten kleinbleibenden Panzerwelse, die es lieben, wenn es nicht ganz so warm ist.
21°C-25°C sind meiner Meinung nach die "Wohlfühltemperaturen, bei denen sie auch willig ablaichen.

Gruß
Ralf
Gruß aus Hasselbach
Ralf