Autor Thema: Zuchtversuche Aspidoras taurus aus der Familie der Panzerwelse  (Gelesen 1919 mal)

Michael Z.

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 2404
    • Meine Homepage
Hallo Ralf,

das sieht ja schon mal echt gut aus.  *daumenhoch*

Bei dem aktuellen Wetter sollte sich da noch etwas ergeben.

Mal gespannt wie es mit dem Schlüpfen aussieht. Welches Wasser hast Du da genommen?

Ich versuche auch gerade den dritten Anlauf der Barbatus. Hoffentlich schlüpft da mal was.  ???



Melanie

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 1995
Antw:Zuchtversuche Aspidoras taurus aus der Familie der Panzerwelse
« Antwort #1 am: Januar 11, 2015, 13:05:12 »
Sehr schön Ralf :)
Frage an die Cory-Experten:
Hat das dicke Ding da unten Eier oder überfressen oder isses krank?
Dat platzt bald und gestern sind die nämlich durchs Becken geschossen....

Edit: Übrigens sind die ersten Pastellgrundeln heute geschlüpft und wuseln durch Becken...hab den Papa aber noch drin weil der in der Höhle noch rumwedelt an den noch nicht geschlüpften Eiern...
Abundan geht er aber mal raus - weiß natürlich nicht ob er seine freischwimmende Brut nur zusammentreiben will oder er nen Snack sucht ;)

** Dieser Beitrag enthält Anlagen (z.B. Bilder oder andere Dateien). **
** Anlagen sind nur für registrierte Benutzer einsehbar. **


« Letzte Änderung: Januar 11, 2015, 13:11:26 »
Dieser Beitrag wurde 93 mal editiert
Grund: Rechtschreibfehler

RalfE

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 1677
Antw:Zuchtversuche Aspidoras taurus aus der Familie der Panzerwelse
« Antwort #2 am: Januar 11, 2015, 14:27:45 »
Hallo,

ich denke die könnte Laichen wollen, vor allem wenn die wie blöd durchs Becken wuseln.

Gruß
Ralf
Gruß aus Hasselbach
Ralf

Melanie

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 1995
Antw:Zuchtversuche Aspidoras taurus aus der Familie der Panzerwelse
« Antwort #3 am: Januar 11, 2015, 15:03:08 »
Zu Deinen Schnecken....ich hab irgendwie auch das Gefühl, die dario black tiger sind schon länger am balzen und ich beobachte in letzter Zeit immer Schneckenhaufen am Javamoos....
Dieser Beitrag wurde 93 mal editiert
Grund: Rechtschreibfehler

Michael Z.

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 2404
    • Meine Homepage
Antw:Zuchtversuche Aspidoras taurus aus der Familie der Panzerwelse
« Antwort #4 am: Januar 11, 2015, 15:35:46 »
Die Panzerwelse fressen sehr gerne auch den eigenen Laich weg. Habe das regelmäßig bei den marmorierten PW.


Melanie

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 1995
Antw:Zuchtversuche Aspidoras taurus aus der Familie der Panzerwelse
« Antwort #5 am: Januar 26, 2015, 13:41:37 »
schönes Video , die sind ja echt toll gewachsen.
Sag mal - wenn das gehen würde mit unten gezeigten Kies, dann würde ich so mindestens einen 10er Trupp bei Dir vorbestellen!
Wäre fürs 180er im Wohnzimmer.

** Dieser Beitrag enthält Anlagen (z.B. Bilder oder andere Dateien). **
** Anlagen sind nur für registrierte Benutzer einsehbar. **


Dieser Beitrag wurde 93 mal editiert
Grund: Rechtschreibfehler

RalfE

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 1677
Antw:Zuchtversuche Aspidoras taurus aus der Familie der Panzerwelse
« Antwort #6 am: Januar 27, 2015, 10:19:41 »
Hallo,

so oft wie die im Sand gründeln, wäre der Kies eher nicht ideal.

Gruß
Ralf
Gruß aus Hasselbach
Ralf

Melanie

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 1995
Antw:Zuchtversuche Aspidoras taurus aus der Familie der Panzerwelse
« Antwort #7 am: Januar 29, 2015, 08:30:15 »
Huhu ihr Welszüchter  :)

Meint Ihr meine Eierchen entwickeln sich?


** Dieser Beitrag enthält Anlagen (z.B. Bilder oder andere Dateien). **
** Anlagen sind nur für registrierte Benutzer einsehbar. **


Dieser Beitrag wurde 93 mal editiert
Grund: Rechtschreibfehler

Michael Z.

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 2404
    • Meine Homepage
Antw:Zuchtversuche Aspidoras taurus aus der Familie der Panzerwelse
« Antwort #8 am: Februar 15, 2015, 13:11:22 »
Da hat sich wohl noch jemand am Cory-Fieber angesteckt?  ;)

Melanie

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 1995
Antw:Zuchtversuche Aspidoras taurus aus der Familie der Panzerwelse
« Antwort #9 am: November 08, 2015, 21:51:27 »
Heut haben meine an die Scheibe geeiert  *daumenhoch*
Dieser Beitrag wurde 93 mal editiert
Grund: Rechtschreibfehler

Michael Z.

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 2404
    • Meine Homepage
Antw:Zuchtversuche Aspidoras taurus aus der Familie der Panzerwelse
« Antwort #10 am: November 08, 2015, 22:12:33 »
Freut mich.  :)

Habe heute auch das erste Mal Eier bei dem Becken der Goldstripe und Axelrodi.

Von wem die sind muss man abwarten.


RalfE

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 1677
Antw:Zuchtversuche Aspidoras taurus aus der Familie der Panzerwelse
« Antwort #11 am: November 08, 2015, 22:22:31 »
Hi,

die Goldstripes laichen bei mir zu 100% an Pflanzen oder Steinen, bislang nie an Scheiben oder im Mopp.
Meist bevorzugen sie Blätter vom Wassernabel.

Gruß
Ralf
Gruß aus Hasselbach
Ralf

Michael Z.

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 2404
    • Meine Homepage
Antw:Zuchtversuche Aspidoras taurus aus der Familie der Panzerwelse
« Antwort #12 am: November 08, 2015, 23:58:14 »
Paar Eier waren auch auf der Anubia.


Melanie

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 1995
Antw:Zuchtversuche Aspidoras taurus aus der Familie der Panzerwelse
« Antwort #13 am: November 13, 2015, 08:11:27 »
gestern und heute sind sie geschlüpft - wie es ausschaut vollzählig ohne das auch nur ein Ei verpilzt oder nicht befruchtet war...
Dieser Beitrag wurde 93 mal editiert
Grund: Rechtschreibfehler