Autor Thema: Rages Rotrückenskalare  (Gelesen 3592 mal)

Rage

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 676
Antw:Rages Rotrückenskalare
« Antwort #30 am: November 25, 2017, 18:15:55 »
Die ersten Ansätze zur Skalarform sind schon zu sehen, mit etwas gutem Willen 😀
Gewachsen sind sie schon ordentlich und ich achte drauf, das die Bäuchlein immer ordentlich gefüllt sind.
Sie bekommen 2-3 frisch geschlüpfte Artemianauplien und zusätzlich noch Artemiastaubfutter. Ich hab auch schon einmal Trockenfutter (staubförmig) reingetan, auf das sie sich auch wie die wilden gestürzt haben, trotz dicker Bäuche. 😳

Ich denke es ist wirklich so, das wir als einzige hier zur Zeit eine gezielte Nachzucht betreiben und darüber berichten können.
Leider ist das häufig so, das in Foren irgendwann einfach vieles geschrieben wurde und dann nicht mehr soviel Aktivität nachkommt. Allerdings haben wir ja ein paar neue Mitglieder, die doch ordentlich schreiben, so das nicht alles einschläft. Und das ist auch gut so.
Lieben Gruß
Ralf

Für Fehler in meinen Texten ist grundsätzlich und ausschließlich die Autokorrektur verantwortlich 😜

Oliver

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 126
Antw:Rages Rotrückenskalare
« Antwort #31 am: November 26, 2017, 08:37:44 »
Irgendwie hat man im Moment das Gefühl das es sehr sehr ruhig hier ist, manchmal fragt man sich ob es überhaupt noch Sinn macht hier Nachzuchtberichte etc. zu schreiben da kaum einmal Feedback kommt.
Gruß
Ralf

Hallo ihr beiden,
Da ich nicht züchte kann ich zu euren Berichten nichts sinnvolles beitragen....
Aber aufmerksam gelesen werden eure Berichte :)

Viele Grüße, Oliver
Würdest du dich selbst als tierlieb bezeichnen? Ja?
Aber warum lässt du sie dann schlachten um sie zu essen?

Knud

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 115
Antw:Rages Rotrückenskalare
« Antwort #32 am: November 26, 2017, 14:09:29 »
Wie oliber es schon sagte, ich finde es auch total klasse dass ihr euch die ganze Arbeit macht und alles ganz genau dokomentiert. Da ich auch fast nur garnelen habe wüsste ich nicht was ich dort viel dokumentieren sollte. Aber trotz all dem ist es mega interessant und hilft vielleicht mir und anderen in der zukunft bei der zucht dieser Arten.
Ich hoffe ihr beiden macht weiter.
Mfg. Knud
Aquarien sind Rudeltiere.

RalfE

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 1681
Antw:Rages Rotrückenskalare
« Antwort #33 am: Dezember 02, 2017, 08:48:03 »
Hallo Ralf,

es ist schon interessant wie unterschiedlich die Jungtiere wachsen.
Bei meinen Rio Nanay, welche eine Woche älter sind als deine, dürften die größten Jungtiere schon auf eine Flossenspannweite von 2,5 bis 3 cm kommen.
Sie sind nur zu vierzehnt und leben in 90x45x45 mit den Eltern.
Die Rio NanayxManacapuru liegen vom Alter her irgendwo zwischen den Würfen von dir und mir, sie sind 98 Stück und dürften so 1,5-2cm haben, sind aber schon richtig kleine Skalare.

Gruß
Ralf
Gruß aus Hasselbach
Ralf

Rage

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 676
Antw:Rages Rotrückenskalare
« Antwort #34 am: Dezember 02, 2017, 11:59:41 »
Im Moment hab ich das Gefühl, ich könnte ihnen beim wachsen zusehen. Es sind einige Nachzügler dabei, was bei der Menge auch zu erwarten war. Aber die Größeren machen schon beachtliche Fortschritte.
In ca. 1 Woche werde ich sie in das große Becken setzen, dann wirds vermutlich nochmal einen ordentlichen Schub geben.
Auf jeden Fall sind sie verfressen ohne Ende. Ich füttere ja inzwischen auch Tümpelfutter, dawider probiert was reingeht, wenns nicht passt, dann weiter zum nächsten und da probiert.
Das Bild von gestern hab ich direkt nach der Futtergabe gemacht. Das Wasser war nach 15 min. wieder klar, bis auf nicht geschlüpfte Artemiaeier.
In einem anderen Forum habe ich gelesen, das jemand Verluste zu beklagen hatte, weil seine Skalare auch diese Eier gefressen haben! Und zwar sind sie an Darmverstopfung gestorben.
Daher will ich eigentlich recht schnell von Artemia wegkommen.
Ich gewöhne sie an die zerbröselten Staub von den gefriergetrockneten Artemiawürfeln und jetzt kommt immer schon etwas Tümpelfutter dazu. Auch kleines Trockenfutter gebe ich.
Heute vorm Wasserwechsel werde ich auch mal Minigranulat versuchen.
Lieben Gruß
Ralf

Für Fehler in meinen Texten ist grundsätzlich und ausschließlich die Autokorrektur verantwortlich 😜

RalfE

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 1681
Antw:Rages Rotrückenskalare
« Antwort #35 am: Dezember 02, 2017, 19:13:48 »
... bei mir versuchen sie auch schon normale gefrorene Artemia, Cyclops geht schon seit einiger Zeit.
Gruß aus Hasselbach
Ralf

RalfE

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 1681
Antw:Rages Rotrückenskalare
« Antwort #36 am: Dezember 15, 2017, 07:19:05 »
Hallo großer Ralf,

ich füttere auch Flockenfutter, Futtertabletten und das feine Forellengranulat von Adolf, damit die Tiere gleich das ganze Spektrum gewohnt sind. Großartig Pflanzen würde ich jetzt nicht einbringen, daß hindert nur bei der Beckenpflege ...

Gruß vom
kleinen Ralf
Gruß aus Hasselbach
Ralf

Rage

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 676
Antw:Rages Rotrückenskalare
« Antwort #37 am: Dezember 15, 2017, 19:15:01 »
Hallo kleiner Ralf 😀
Das Futterspektrum werde ich natürlich auch noch erweitern. Von Adolfs Granulat habe ich auch und hab heute auch schon das erste mal damit abgefüttert.
Pflanzen sollen nur ein paar schnell wachsende mit rein, die vielleicht helfen etwas mehr Stabilität in die Wasserchemie zu bekommen.
Lieben Gruß
Ralf

Für Fehler in meinen Texten ist grundsätzlich und ausschließlich die Autokorrektur verantwortlich 😜

Andrea

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 1558
Antw:Rages Rotrückenskalare
« Antwort #38 am: Dezember 25, 2017, 14:33:07 »
Das Video ist super! So viele knuffige Monster-Fischchen!!!
Weiter viel Erfolg bei der Aufzucht!
 *boeserFisch* *boeserFisch* *boeserFisch*

Viele Grüße

Andrea
Wußtet Ihr schon?
Halophile Bakterien leben überwiegend saprophytisch; es gibt jedoch auch phototrophe Formen.
Die Minorität ist obligat, das Gros lediglich fakultativ bis gar nicht -ergo tendenziell opportun- pathogen.
  ;)

Wäre es nicht adäquat, den Usus heterogener Termini zu minimieren?

Bert

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 22
Antw:Rages Rotrückenskalare
« Antwort #39 am: Dezember 26, 2017, 13:56:52 »
Tolle Idee mit Deinem Video bei YouTube.
Viel Spaß und Erfolg weiterhin.