Autor Thema: Aquarienrückwand/Innenauskleidung mit Schiefer  (Gelesen 2129 mal)

RalfE

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 1726
Aquarienrückwand/Innenauskleidung mit Schiefer
« am: Juni 15, 2016, 08:59:25 »
Hallo,

ich wollte Euch mal zeigen, was man aus Schieferplatten, einem Bohrer, Aquariensilikon und einer Flex schönes machen kann.
Das Becke hatte einen durch eine Glasscheibe abgeklebten Innenfilter ... nicht unbedingt eine Augenweide.
Bei Olli hatte ich mir letzt ein paar Schieferplatten besorgt ... aber seht selbst.

** Dieser Beitrag enthält Anlagen (z.B. Bilder oder andere Dateien). **
** Anlagen sind nur für registrierte Benutzer einsehbar. **


Gruß aus Hasselbach
Ralf

Birgit

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 1420
Antw:Aquarienrückwand/Innenauskleidung mit Schiefer
« Antwort #1 am: Juni 15, 2016, 09:58:17 »
Ui, toll Ralf!
So wird aus einem häßlichen Ecklein ein schöner Blickfang!

Andre

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 1919
  • PMs gesperrt! Bitte schreibt mir emails, Danke.
    • vivariaa Vivaristik und mehr von Andrea und Andre
Antw:Aquarienrückwand/Innenauskleidung mit Schiefer
« Antwort #2 am: Juni 15, 2016, 10:20:27 »
Andrea lässt fragen:
Ist die Ansaugbohrung nicht etwas hoch angebracht?
« Letzte Änderung: Juni 15, 2016, 10:57:39 »
* mit Sternchen markiert= unbewusst getippt, bewusst stehen gelassen!

Intelligenz kann sich dumm stellen, Dummheit braucht das nicht...

"Kann es sein, daß Desinteresse und Dummheit sich die Hand geben?
Weiß ich nicht - ist mir auch egal"

RalfE

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 1726
Antw:Aquarienrückwand/Innenauskleidung mit Schiefer
« Antwort #3 am: Juni 15, 2016, 10:40:50 »
Hi Andre,

Ich denke nicht das die zu hoch ist, zumal ich da noch via 90° Bogen und Rohr mit Netz einen Ansaugschutz anbringen welcher sowohl nach oben als auch nach unten zeigen kann, ich bin da ziemlich flexibel aufgestellt ... bevorzuge aber das obere Drittel zum Absaugen.
Im Filter selbst sind mehrere Trennscheibe so angeordnet, das dass Wasser schlangenförmig fliest.
Im letzten Abteil ist dann der Heizer und ein Luftheber zwecks Strömungserzeugung.
Gruß aus Hasselbach
Ralf

Andre

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 1919
  • PMs gesperrt! Bitte schreibt mir emails, Danke.
    • vivariaa Vivaristik und mehr von Andrea und Andre
Antw:Aquarienrückwand/Innenauskleidung mit Schiefer
« Antwort #4 am: Juni 15, 2016, 10:58:30 »
Ahhh das klingt gut.
* mit Sternchen markiert= unbewusst getippt, bewusst stehen gelassen!

Intelligenz kann sich dumm stellen, Dummheit braucht das nicht...

"Kann es sein, daß Desinteresse und Dummheit sich die Hand geben?
Weiß ich nicht - ist mir auch egal"

janus38

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 1904
Antw:Aquarienrückwand/Innenauskleidung mit Schiefer
« Antwort #5 am: Juni 15, 2016, 17:29:54 »
Schieferplatten holen wir für solche Zwecke stets beim Dachdeckereinkauf in LM/Offheim.

Aber schön gemacht, welche Bohrer hast Du verwendet?
In magnis et voluisse sat est: In großen Dingen genügt es auch, sie gewollt zu haben.

Verba docent, exempla trahunt: Worte lehren, Beispiele bekehren

Einen Dummen kann man überreden, einen Weisen überzeugen. Frage: Bist Du nun überredet oder überzeugt? :-)

www.deppenapostroph.info

RalfE

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 1726
Antw:Aquarienrückwand/Innenauskleidung mit Schiefer
« Antwort #6 am: Juni 15, 2016, 18:51:13 »
... Lochsäge ... 0,40 € die Platte ist auch OK
Gruß aus Hasselbach
Ralf

janus38

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 1904
Antw:Aquarienrückwand/Innenauskleidung mit Schiefer
« Antwort #7 am: Juni 15, 2016, 19:25:42 »
Ja, der Preis ist prima!
In magnis et voluisse sat est: In großen Dingen genügt es auch, sie gewollt zu haben.

Verba docent, exempla trahunt: Worte lehren, Beispiele bekehren

Einen Dummen kann man überreden, einen Weisen überzeugen. Frage: Bist Du nun überredet oder überzeugt? :-)

www.deppenapostroph.info

Andre

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 1919
  • PMs gesperrt! Bitte schreibt mir emails, Danke.
    • vivariaa Vivaristik und mehr von Andrea und Andre
Antw:Aquarienrückwand/Innenauskleidung mit Schiefer
« Antwort #8 am: Juni 15, 2016, 22:53:01 »
Eine Lochsäge für 40 ct?....
Ich kenne nur Lochsägensätze mit einigen Sägekränzen nicht unter 4,50 €
Hasst Du vielleicht 4,50 durch die Anzahl von 9 Sägekränze geteilt?
* mit Sternchen markiert= unbewusst getippt, bewusst stehen gelassen!

Intelligenz kann sich dumm stellen, Dummheit braucht das nicht...

"Kann es sein, daß Desinteresse und Dummheit sich die Hand geben?
Weiß ich nicht - ist mir auch egal"

Birgit

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 1420
Antw:Aquarienrückwand/Innenauskleidung mit Schiefer
« Antwort #9 am: Juni 15, 2016, 23:05:18 »
Andre, das waren wohl zwei antworten in einem Satz.
Die Lochsäge auf die Frage,  womit das Loch gesägt wurde und 40 Cent für die Schieferplatte.

RalfE

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 1726
Antw:Aquarienrückwand/Innenauskleidung mit Schiefer
« Antwort #10 am: Juni 16, 2016, 07:50:57 »
... die Kanidatin hat 100 Punkte, allerdings hat Andre auch Recht, wenn er darauf hinweisen möchte, daß meine Beschreibung etwas spärlich ist.
... Die Schieferplatte kostet 0,40€.
Zum Sägen wurde eine Lochsäge verwendet.
Geschnitten wurden die Schieferplatten mittels einer kleinen Handflex und einer Diamantscheibe für Feinsteinzeug.
Die Schnittflächen wurden auch mittels Flex leicht entgratet.
In das Aquarium wurden die Platten geklebt mit Aquarien Silikon, erworben im Hagebau in Camberg.
Gruß aus Hasselbach
Ralf

janus38

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 1904
Antw:Aquarienrückwand/Innenauskleidung mit Schiefer
« Antwort #11 am: Juni 16, 2016, 08:03:36 »
 *good post*
In magnis et voluisse sat est: In großen Dingen genügt es auch, sie gewollt zu haben.

Verba docent, exempla trahunt: Worte lehren, Beispiele bekehren

Einen Dummen kann man überreden, einen Weisen überzeugen. Frage: Bist Du nun überredet oder überzeugt? :-)

www.deppenapostroph.info

Thorsten

  • Jr. Member
  • **
  • Beiträge: 58
Antw:Aquarienrückwand/Innenauskleidung mit Schiefer
« Antwort #12 am: Juni 16, 2016, 08:14:16 »
nein er hat pro schieferplatte 0,40 cent bezahlt ;D