Autor Thema: Druckdose  (Gelesen 9221 mal)

RalfE

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 1726
Antw:Druckdose
« Antwort #75 am: November 18, 2016, 10:41:00 »
Hi,

leider nein, hatte ich mir auch schon angesehen.
Die Tabellen der Leistungskurven sind für uns sehr interessant.
1 Meter Wassersäule entsprechen etwa 0,02 MPa ... demnach wären 50 cm etwa 0,01 MPa ...
aus den Kurven lassen sich dann die entsprechenden Leistungsdaten ablesen.
In den Kurven wird auch auf die unterschiedliche Netzfrequenz und die damit verbundenen unterschiedlichen Leistungen eingegangen, also bitte die für uns relevante Kurve mit 50 Hertz anschauen ... die liegt etwas unter der 60 Hertz Kurve ( 1 Hertz = 1 Schwingung / Sekunde = 1 Sinuswelle / Sekunde ) Da die Membran bei 60 Hz öfter bewegt wird als bei 50 Hz kommt auch mehr Leistung verbunden mit geringerem Leistungsabfall heraus.
Da die Leistung sehr stark von diesen Faktoren abhängt, sollte Eheim eigentlich auch so etwas liefern. Leider befürchte ich, daß sich die angegebenen Verbrauchswerte auch nur auf Idealisierte Werte beziehen und der reale Verbrauch bei Belastung darüber liegt, hier sollte man mal Verbrauchsmessungen machen.
Gruß aus Hasselbach
Ralf

janus38

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 1904
Antw:Druckdose
« Antwort #76 am: November 18, 2016, 23:11:41 »
An der Stelle möchte ich mal auf meinen Direktvergleich hinweisen, ich denke, den hab ich damals sehr ausführlich ausgearbeitet:

http://aquatreff.vivariaa.de/index.php?topic=1148.0

Inzwischen kann ich sagen, dass die Angaben bei unterschiedlichen Modellen vergleichbar ausfallen.

Auch mit einigem Abstand würde ich stets wieder auf die V-Serien zurückgreifen, wobei die Eheim Teichpumpe sicherlich eine ernstzunehmende Alternative darstellt. Ralf rechnete es ja schon vor.

Aus einzelnen Messungen, die ich hier und da mal vorgenommen habe, leider nicht unter identischen Rahmenbedingungen, kann ich generell sagen, dass die Herstellerangaben von Eheim bei allen von mir geprüften Geräten und Aspekten immer gestimmt haben: Lautstärke, Stromverbrauch, Lebensdauerextrapolationen usw.

Bei anderen Herstellern ist Papier geduldig, da brauchte eine Pumpe von einem Meerwasseranbieter (n.n. hier zu nennen) mal eben das Doppelte an Strom und war etwa dreimal so laut wie angegeben. War damals bei meinem AQ-Kauf dabei und sie sollte besser sein als eine Eheim. Aha.  ::)
In magnis et voluisse sat est: In großen Dingen genügt es auch, sie gewollt zu haben.

Verba docent, exempla trahunt: Worte lehren, Beispiele bekehren

Einen Dummen kann man überreden, einen Weisen überzeugen. Frage: Bist Du nun überredet oder überzeugt? :-)

www.deppenapostroph.info

RalfE

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 1726
Antw:Druckdose
« Antwort #77 am: November 19, 2016, 08:42:56 »
Hallo,

... ich werd einfach mal am "lebenden Objekt" nachprüfen ob die V60 was taugt. Hab sie mir grad für 70,-€ incl. Versand bestellt,
da ich den 60er Kompressor inzwischen doch als recht laut empfinde und diesen dann als Ersatzgerät verwenden werde.
Gruß aus Hasselbach
Ralf

janus38

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 1904
Antw:Druckdose
« Antwort #78 am: November 19, 2016, 08:44:49 »
Hi Ralf, wie gesagt: Ich halte die für eine super Alternative gegenüber den sündhaft teuren Pumpen, u.a. von Schego war ich da sehr enttäuscht!
In magnis et voluisse sat est: In großen Dingen genügt es auch, sie gewollt zu haben.

Verba docent, exempla trahunt: Worte lehren, Beispiele bekehren

Einen Dummen kann man überreden, einen Weisen überzeugen. Frage: Bist Du nun überredet oder überzeugt? :-)

www.deppenapostroph.info

Rage

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 700
Antw:Druckdose
« Antwort #79 am: November 19, 2016, 09:45:47 »
Dann haben wir ja alle vier Varianten der Hailea Pumpe zur Verfügung und vielleicht kann man sie mal im direkten Vergleich testen.
Geräuschentwiklung ist für jeden etwas sehr subjektives, was für den einen zu laut ist für einen anderen noch ok und man könnte die unterschiedlichen Leistungen mal demonstrieren, denn ich glaube auch da tun sich für einige versiegelte Bücher auf.
Praktische Anschauung, das wäre doch wirklich mal ne gute Sache. 👌
Lieben Gruß
Ralf

Für Fehler in meinen Texten ist grundsätzlich und ausschließlich die Autokorrektur verantwortlich 😜

janus38

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 1904
Antw:Druckdose
« Antwort #80 am: November 19, 2016, 10:22:31 »
Hi Rage, daher hatte ich damals im Artikel ja auch eine Schalldruckmesssung mitgeliefert.

Die nebeneinander zu stellen ist auch nur wieder bedingt vergleichbar. Ich habe im Verkaufsraum (laute Umgebung, keine Resonanzkörper, keine Schallüberlagerungen durch Reflektionen etc.) oft schon gedacht, etwas klingt total leise und daheim brummte es dann im geschlossenen Raum in einem geschlossenen Schrank erstmal kräftig.

Und die Geräte ändern im Betrieb im Laufe der Zeit ihre Lautstärke und Frequenz, die Eheim-Luftpumpen (Innenbereich) werden spürbar leiser, die Membrankompressoren deutlich härter und lauter im Betriebsgeräusch.
In magnis et voluisse sat est: In großen Dingen genügt es auch, sie gewollt zu haben.

Verba docent, exempla trahunt: Worte lehren, Beispiele bekehren

Einen Dummen kann man überreden, einen Weisen überzeugen. Frage: Bist Du nun überredet oder überzeugt? :-)

www.deppenapostroph.info

Rage

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 700
Antw:Druckdose
« Antwort #81 am: November 19, 2016, 10:27:47 »
Das da Veränderungen auftreten ist klar. Trotzdem finde ich den direkten Vergleich immer gut.
Entsprechende Versuchsanordnungen kann man darstellen.
Lieben Gruß
Ralf

Für Fehler in meinen Texten ist grundsätzlich und ausschließlich die Autokorrektur verantwortlich 😜