Aquarianertreff Limburg

Wissensdatenbank => Nachzuchtberichte - Diskussionsbereich => Thema gestartet von: Knud am Januar 03, 2018, 16:26:46

Titel: Erstes "richtiges" Scape
Beitrag von: Knud am Januar 03, 2018, 16:26:46
Hallo an alle,
wie ich schon am letzten aquatreff erwähnt hatte möchte ich ja gerne mir ein scape anlegen. Dafür bin ich heute nach Remscheid gefahren und habe die letzten dinge dort gekauft. Kurz zum Laden, es ist im ersten Moment nur ein normaler "Zoo & Co", aber zum Thema aquascaping einfach nur der Hammer. Super schöne Show becken und eine sehr gute beratung. Auch an Becken mit Fische war gedacht es gab jede Menge Wirbellose und mini fische, aber auch diskus und skalar etc. Bilder selbst vom laden habe ich leider keine gemacht, da mein Handy kaputt ist und ich es irgendwie seltsam fande die große DSLR Kamera rum zu schleppen. Ich kann euch empfehlen mal auf facebook nach bildern zu suchen. So viel zum Geschäft. Jetzt wollte ich euch nochmal einen groben einblick zeigen, was ich alles so mit genommen habe (siehe anhang). Jetzt warte ich eigentlich nur noch auf meinen Soil und die Beleuchtung, dann kanns eigentlich  schon los gehen. Diesmal versuche ich auch wirklich alle 2 Wochen mal neue Bilder zu posten. ;D

Naja das war´s dann auch erst einmal von mir. Euch allen noch einen schönen Tag
Titel: Antw:Erstes "richtiges" Scape
Beitrag von: Andre am Januar 03, 2018, 20:45:39
Ich überlege woran mich der Begriff "Scaper" erinnert...
Bin noch nicht draufgekommen.
Eignetlich könnt man auch Friseur sagen...
Aquarienpflanzenfriseur...
Titel: Antw:Erstes "richtiges" Scape
Beitrag von: Rage am Januar 03, 2018, 21:44:08
Ich hatte auch schon mal überlegt ein schönes Scape zu realisieren. Bin dann aber doch davor n abgekommen, weil mir der Hype der darum gemacht wurde und immer noch wird einfach zu heftig war. Du musst dies und das haben , dies und jenes kaufen und wenn du das nicht hast, dann isses kein Scape. Und die Preise sind auch nicht zu verachten, wenn du es anständig machen willst.

Natürlich kann man auch mit kleinen Becken was schönes hinzaubern, aber ich hab mich dann doch lieber wieder der alten Beckengestaltungen angenommen und da versucht ein wenig Scapemässig "reinzupfuschen".
Geht immer eine zeitlang gut, aber wenn man die Pflanzen dann nicht immer trimmt, siehts bald wieder wie ein "normales" Aquarium aus 😃
Das war mir alles Zuviel Arbeit.
Meine Schwerpunkte haben sich inzwischen wieder verlagert. 😎
Titel: Antw:Erstes "richtiges" Scape
Beitrag von: Andre am Januar 03, 2018, 22:10:22
Scapegoat heißt übrigens Sündenbock...
Sei lieber kein Scapegoatt
Titel: Antw:Erstes "richtiges" Scape
Beitrag von: RalfE am Januar 04, 2018, 08:27:02
Hallo,

ich bin bekennender "AntiScaper" ....  ;)

... denke eher Richtung Fisch als an die "Blumen".

Trotzdem möchte ich dich bitten uns auf dem Laufenden zu halten, insbesondere langfristig.
Bei vielen Aquascapern hab ich den Eindruck, daß ihre Becken eher kurzfristige kunstvoll gestaltete Gebilde sind und keine auf lange Lebensdauer ausgerichtete Lebensräume darstellen ...
Titel: Antw:Erstes "richtiges" Scape
Beitrag von: Knud am Januar 04, 2018, 09:29:29
Hallo,

ich bin bekennender "AntiScaper" ....  ;)

... denke eher Richtung Fisch als an die "Blumen".

Trotzdem möchte ich dich bitten uns auf dem Laufenden zu halten, insbesondere langfristig.
Bei vielen Aquascapern hab ich den Eindruck, daß ihre Becken eher kurzfristige kunstvoll gestaltete Gebilde sind und keine auf lange Lebensdauer ausgerichtete Lebensräume darstellen ...
Genau um das geht es bei diesem Scape. Es gibt Leute die setzten so ein ding gerade einmal 3 monate  auf und dann nach dem final shot machen sie wieder alles neu. Ich versuche es so lang es geht zu pflegen.
lg. Knud
Titel: Antw:Erstes "richtiges" Scape
Beitrag von: Michael Z. am Januar 04, 2018, 11:11:59
Würde auch gerne mal ein richtiges Scape aufsetzen.

Allerdings hat es bei meinen Corys keinen Zweck. Und es macht auch viel Arbeit, wenn man das alles schön halten will.

Aber ansehen würde ich mir Knud´s Ergebnis sehr gerne.

Wann willst du es denn fertigstellen, Kund?

Titel: Antw:Erstes "richtiges" Scape
Beitrag von: Knud am Januar 04, 2018, 12:09:34


Wann willst du es denn fertigstellen, Kund?


Eigentlich sollte heute mein soil kommen und morge die beleuchtung. Meine Pflanzen wässern in der Zeit und die in vitros stehen am fenster. Muss noch einen neuen anzeiger kaufen für den druckminderer und dann könnte es eigentlich schon los gehen. Wenn alles gut  läuft kann ich samstag oder sonntag das scape fertig stellen.
MFG. Knud
Titel: Antw:Erstes "richtiges" Scape
Beitrag von: RalfE am Januar 04, 2018, 21:20:59
Ich mach jetzt auch ein Scape .... versuche einen Flussabschnitt mit Sand nachzubilden ... da gibt es meist nur Sand, keine Pflanzen und auch kein Stein ... ist aber äußerst einfach zu pflegen ;-)
... nee, Scherz beiseite ... mach nur und zeig Fotos.

@Micha ... wenn ein Scape keine Corys verträgt, hätte es kein Scape werden sollen ... dann kann man auch gleich das Wasser weg lassen ;-)
Titel: Antw:Erstes "richtiges" Scape
Beitrag von: Michael Z. am Januar 04, 2018, 21:30:27
Alles an tollem Rasen oder sowas kannste da vergessen. Das graben die Kerle gleich wieder aus.

Mit Guppies etc. geht es natürlich.

Ein Scape mit Ancistren nach 1 Woche würde ich gerne mal sehen.  ;)
Titel: Antw:Erstes "richtiges" Scape
Beitrag von: RalfE am Januar 04, 2018, 21:34:19
... dann scapest du halt mit Anubias und Javafarn ;-)


@ Knut ... ich würde für die Entstehung einen extra Beitrag machen, evtl. in der Kategorie wo auch die Zuchtberichte sind ... in diesen hier schreiben Leute wie ich einfach zu viel Unsinn ... dort kann man nicht kommentieren, was einer Doku sehr gut tut ;-)
Titel: Antw:Erstes "richtiges" Scape
Beitrag von: Knud am Januar 04, 2018, 22:30:42
... dann scapest du halt mit Anubias und Javafarn ;-)

@ Knut ... ich würde für die Entstehung einen extra Beitrag machen, evtl. in der Kategorie wo auch die Zuchtberichte sind ... in diesen hier schreiben Leute wie ich einfach zu viel Unsinn ... dort kann man nicht kommentieren, was einer Doku sehr gut tut ;-)
Werde ich machen, obwohl ich es zimlich unterhaltsam finde ;D.
Titel: Antw:Erstes "richtiges" Scape
Beitrag von: Andrea am Januar 04, 2018, 22:44:29
 *super*
Gute Idee. Bin schon sehr neugierig!

Viele Grüße

Andrea
Titel: Antw:Erstes "richtiges" Scape
Beitrag von: Knud am Januar 04, 2018, 22:51:45
Die wurzel liegen jetzt erst einmal bis samsatg/sonntag zum wässern im kleiderkorb,damit sie unten bleiben, wenn nicht habe ich noch steine zum beschweren. Die buce die mir mitgegeben wurde ist äuserst interesannt vom aussehen her. Selbst tropica weiß nichtr um welche art es sich handelt. Dazu aber morgen mehr und mit mehr bildern...
Gute Nacht
Knud
Titel: Antw:Erstes "richtiges" Scape
Beitrag von: Oliver am Januar 06, 2018, 00:51:14
Ich überlege woran mich der Begriff "Scaper" erinnert...
Bin noch nicht draufgekommen.
..........

Mir ist ein Scaper in der Nachbarschaft jedenfalls bedeutend lieber als ein Sniper  ;)

@Knud: Bin gespannt :)

Viele Grüße, Oliver
Titel: Antw:Erstes "richtiges" Scape
Beitrag von: Oliver am Januar 06, 2018, 01:01:15
Hallo Knud,

Könntest du in deinen Bericht schreiben welche Wasserwerte beim gestrigen Test herauskamen und auf welche Werte du aufdüngen möchtest?

Würde mich jedenfalls interessieren ;)

Viele Grüße, Oliver
Titel: Antw:Erstes "richtiges" Scape
Beitrag von: Andrea am Januar 06, 2018, 13:14:42
Hi Knud,

sehen sehr vielversprechend aus, Deine neuen Leuchten!
Bin mal gespannt wie es weitergeht...

Viel Erfolg &
Viele Grüße

Andrea
Titel: Antw:Erstes "richtiges" Scape
Beitrag von: Andre am Januar 07, 2018, 22:31:39
Dann hast Du deine Wasserfrisörprüfung bestanden!
Herzlichen Glückwunsch zur tollen Frisur!
Titel: Antw:Erstes "richtiges" Scape
Beitrag von: Oliver am Januar 08, 2018, 21:27:00
Dem Frisör is nix zu schwör  ;D

Sieht gut aus Knud, bin gespannt wie sich die einzelnen Pflanzen entwickeln :)

Viele Grüße, Oliver
Titel: Antw:Erstes "richtiges" Scape
Beitrag von: Knud am Januar 08, 2018, 22:04:57
Viel dank euch allenn für das positive feedback.
Halte euch auf jedenfall auf dem laufendem.
LG. KNUD
Titel: Antw:Erstes "richtiges" Scape
Beitrag von: Michael Z. am Januar 11, 2018, 16:41:31
Der Bakterienrasen wird sich bald wieder auflösen, wenn die ersten Tiere drin sind.

Sieht echt super aus!!!

Titel: Antw:Erstes "richtiges" Scape
Beitrag von: Bert am Januar 11, 2018, 19:31:44
Du hattest mir ja gestern ein aktuelles Bild auf dem Smartphone gezeigt.-Dein Werk sieht toll aus!
Titel: Antw:Erstes "richtiges" Scape
Beitrag von: Oliver am Januar 14, 2018, 05:03:39
Hey Knud,

Welche Pflanzen sind das auf den Fotos?

Viele Grüße, Oliver
Titel: Antw:Erstes "richtiges" Scape
Beitrag von: Knud am Januar 14, 2018, 12:24:54
Hallo Oliver hier die Pflanzenliste:
Hemianthus callitrichoides Cuba
Microsorum pteropus 'Trident
Microsorum pteropus 'Petit'
Alternanthera reineckii 'Mini'
Rotala wallichi
Bucephalandra wavy Green
Bucephalandra deep purple

An alle anderen vielen lieben Dank für die ganzen positiven Rückmeldungen 🤗.
Lg. Knud
Titel: Antw:Erstes "richtiges" Scape
Beitrag von: Andrea am Januar 16, 2018, 18:57:52
Wirklich schick geworden, Knud!
Weiter so :)

Viele Grüße

Andrea
Titel: Antw:Erstes "richtiges" Scape
Beitrag von: Oliver am Januar 16, 2018, 22:24:51
Hallo Knud,

Danke für die Bilder und die Pflanzennamen :)

Der Bakterienrasen sieht schon unheimlich aus, hat was aus düsteren Horrorfilmen aus englischen Mooren  *schock* *werwolf*

Drücke die Daumen das der Glibber bald verschwindet ;)

Viele Grüße, Oliver
Titel: Antw:Erstes "richtiges" Scape
Beitrag von: RalfE am Januar 20, 2018, 11:55:08
Hallo Knuth,

welche Tiere beabsichtigst du denn im Laufe der zeit einzusetzen?
der Nitritpeak kann doch eigentlich nur kommen, wenn dem becken auch die passenden Stoffe in z.B. Form von Futter zugeführt werden.
Schnecken etc. setze ich immer gleich mit ein, manchmal auch Fische.

Gruß
Ralf
Titel: Antw:Erstes "richtiges" Scape
Beitrag von: Knud am Januar 20, 2018, 12:39:45
Hallo Ralf,
Ich hatte vor 3-4 Geweihschnecken einzusetzen und noch ein paar Red Fire aus meinem Cube.
Lg. Knud
Titel: Antw:Erstes "richtiges" Scape
Beitrag von: Rage am Januar 21, 2018, 10:47:14
Ralf hat's ja schon gesagt, der Nitritpeak braucht schon "Schadstoffe" damit er auch eintritt. Schnecken würde ich bedenkenlos einsetzen. Fische normalerweise auch. Wichtig ist dann aber, das du sie in den ersten Wochen gut im Auge behältst, damit du ein Unwohlsein erkennst. Dann Wasserwechsel machen und alles wird gut.

Der Nitritpeak ansich ist so eine Sache. Ich muss mal schauen was ich dazu finde, was andere dazu schreiben, die sich mehr damit auskennen. Ich selber habe, wie Ralf, normalerweise Fische immer direkt eingesetzt und noch nie einen Peak erlebt.
Nur jetzt bei den Rotrückenskalare, als ich die direkt in das nicht "eingefahrene" Becken gesetzt habe, da ist der Wert hochgegangen. 50% Wasser raus und der Wert ist seitdem immer im hellgelben Bereich, also optimal!

Sieht aber schon gut aus was du da machst!👍
Titel: Antw:Erstes "richtiges" Scape
Beitrag von: Andrea am Februar 07, 2018, 12:09:40
Hi Knud,

da haben die Garnelen aber noch ganz schön viel Material zum Durchfuttern :)
Wird schon werden! *zwinker*

Viele Grüße

Andrea
Titel: Antw:Erstes "richtiges" Scape
Beitrag von: Oliver am März 01, 2018, 21:48:04
Hallo Knud,

Da ist ja noch einiges an Algen in deinem Becken, darf ich fragen zu welcher "Einfahrmethode" (Beleuchtungsdauer/Dünger/Besatz) dir bei Flowgrow geraten wurde?

Da ich auch gerade ein Becken einfahre interessiert es mich brennend ;)

Viele Grüße, Oliver
Titel: Antw:Erstes "richtiges" Scape
Beitrag von: Knud am März 01, 2018, 22:00:14
Hallo oliver,
am Anfang sollte man mit 6 Stunden Beleuchtung anfangen und ab der 2 Woche düngen mit der 25% Dosierung von dem was man später düngen will. Ich Dünger ja mit Estimativ Index und bin damit ganz zu Frieden. Die Dosierung kann man recht einfach in den Rechner bei Glowgrow eintragen. Zum Besatz ich habe zur Zeit 20 Garnelen und 3 geweihschnecken drinne. Mehr soll es aber auch erstmal nicht werden, jenachdem wie es halt sich mit den Algen verhält.
Lg. Knud
Titel: Antw:Erstes "richtiges" Scape
Beitrag von: Oliver am März 02, 2018, 09:51:09
Hallo oliver,
am Anfang sollte man mit 6 Stunden Beleuchtung anfangen und ab der 2 Woche düngen mit der 25% Dosierung von dem was man später düngen will. .......
Lg. Knud

Danke für die Antwort,
dann mache ich ja gar nicht soooo viel falsch :)

VG
Oliver
Titel: Antw:Erstes "richtiges" Scape
Beitrag von: Andrea am März 07, 2018, 21:12:58
Hi Oliver,

viele Wege führen nach Rom. Man muß es wohl einfach ausprobieren.
Mit Kies und Pflanzen aus bereits eingefahrenen Becken lief bei mir immer sofort alles rund.
Die Schwierigkeit in ganz neuen sauberen Becken ist  es, die Bakterien gut zu füttern damit sie sich genug vermehren um die Stoffwechselprodukte abbauen zu können, aber eben auch nicht zu viel, damit es nicht zu einem Peak kommt...

Ich füttere in manchen Garnelenbecken hauptsächlich die Schnecken, damit genug Futter verstoffwechselt wird um alles anzukurbeln.

Viele Grüße

Andrea